Startseite » Reis Diät
Diät Lebensmittel

Reis Diät

reis-diaet-zum-abnehmen

In der Diät-Welt gibt es seit Jahren bereits den Trend der Reis Diät. Ob diese Art des Abnehmens funktioniert und was die gesundheitlichen, teils dramatischen Folgen, sein können, bedarf einiger Erläuterung.

Kurze Vorstellung der Reis Diät

Die Reis Diät gestaltet sich so, dass du ausschließlich das Nahrungsmittel Reis dreimal täglich essen darfst. Je nach dem welche Variante dieser Diät du wählst, sind kleine Hilfen wie Apfelmus oder Obst erlaubt. Das Interessante dabei ist, dass du Kohlenhydrate essen kannst. Dies ist in vielen Low Carb Diäten komplett verboten – und laut den Befürwortern der Diät kannst du trotzdem abnehmen.

Dass dies natürlich etwas zu gut klingt um wahr zu sein, sollte sich aufdrängen. Aus diesem Grund wird zunächst das Vorgehen der Diät erklärt, die Ergebnisse ausgewertet, ein Beispiel für so einen Reis Diät Aufbau gegeben und abschließend in einem Fazit zusammengefasst.

Wie kann man mit Reis abnehmen?

In einer Diät ist entscheidend, dass weniger Kalorien gegessen werden als verbraucht werden. Wie du dies tust, ist auf den ersten Blick gar nicht entscheidend. Viel entscheidender ist jedoch, dass man sich an diese Diät auch hält.

Hier ist dann auch der Fehler der vielen anderen Diäten vorzufinden: Die Vorgaben der Ernährung sind so strikt, dass du dich kaum an diese halten kannst und schon ist deine Gewichtsabnahme gebremst. Dies ist der frustrierendste Moment einer jeden Diät und sollte bestmöglich vermieden werden.

Weiterhin hat die Diät den Vorteil, dass durch den Reis überschüssiges Wasser aus dem Körper geschwemmt wird. Der Kalium-Haushalt wird manipuliert und nach wenigen Tagen bist du schon eine gute Menge an Wassergewicht los, welches selbst mit Sport nicht abtrainierbar gewesen wäre, da es in deiner Haut und den Muskeln gesteckt hat.
reis-diaet-plan
Reis hat weiterhin den Vorteil, dass er sehr fettarm ist. Studien haben gezeigt, dass eine fettarme Ernährung langfristig gesehen für eine bessere Durchhaltequote der Testpersonen geführt hat, da Kohlenhydrate eher für die Befriedigung des Hungers und der Vermeidung von Heißhunger-Attacken dienen.

Durch die fettarme Eigenschaft des Reis wirst du zudem darauf getrimmt, insgesamt fettfreier zu essen. In der heutigen Ernährung sind versteckte Fette ein riesiger Faktor, welcher so einige Diäten schon sabotiert hat. Besonders Low Carb Diäten sind hier sehr tückisch: obwohl es nur darauf ankommt, die Kohlenhydrate zu streichen, könnten ohne Grenzen Fette gegessen werden. Da ein Gramm Fett jedoch mehr als doppelt so viel Kalorien wie ein Gramm Kohlenhydrate hat, ist es ein Trugschluss dass dies eine überlegene Diät-Form sei.

Die Reis Diät verbindet demnach verschiedene Faktoren, die andere Diäten nicht hinkriegen. Dies hat zur Folge, dass die Gewichtsabnahme sehr gut laufen kann, sofern man sich an die Regeln hält.

Dauer der Reis Diät?

Die Reis Diät sollte idealerweise nicht kürzer als vier Wochen dauern. Schaffst du es, einen kompletten Monat durchzuhalten, wird sich dein Körper sehr intensiv verändern.

Der Fettabbau-Prozess ist ein langwieriger und komplizierter Prozess, der auch durch die Reis Diät nicht in unnatürlicher Weise beeinflusst werden kann. Da Sinn und Zweck nicht nur das Ausscheiden von Wasser ist, sondern reales Fettgewebe abgenommen werden soll, muss dieser Prozess daher auf Langfristigkeit angesetzt werden.

Eine andere Möglichkeit für die Nutzung der Reis Diät ist, wenn diese 2 Wochen durchgeführt wird um vor einem wichtigen Termin noch einmal ein paar Kilos loszuwerden. Sei es beispielsweise eine Hochzeit, Klassentreffen oder der Urlaub am Strand. Für diese kurzfristigen Termine bietet sich eine Reis Diät in der Tat mehr als gut an, denn durch die Wasserausscheidung kannst du sehr schnell die Erfolge des Gewichtsverlustes bemerken.

Beispielhafter Ernährungsplan für 7 Tage

Da die möglichen Lebensmittel der Reis Diät beschränkt sind, gibt es nun einen beispielhaften Ernährungsplan für die ersten 7 Tage.

Die ersten 7 Tage sind auch als „Entgiftungsphase“ zu bezeichnen. Dies bedeutet, dass drei Portionen trocken gewogener Reis á 60g gegessen werden. Diese werden dann durch geringe Mengen an Gemüse oder Obst verfeinert. So sehen dann die Ernährungstage innerhalb der ersten Woche wie folgt aus:


Tag 1:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + etwas Apfelmus + Zimt
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Tomatenmark + Paprika
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + gefrorene Beeren + Back-Kakao


Tag 2:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + frischer Apfel + Zimt
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Soja Soße + Zwiebeln
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Kokosflocken + Süßstoff


Tag 3:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + Kirschen + Milch
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Currypaste + Karotten
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Back-kakao


Tag 4:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + Birne
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Avocado + Zitronensaft
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Zucchini + Paprikapulver


Tag 5:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + Cranberrys + Sesam
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Sojasoße + Pak Choi
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Milch + Zimt


Tag 6:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + etwas Apfelmus + Zimt
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Spinat + Light Feta
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Erbsen + Möhren + Dill


Tag 7:
– Morgens: 60g trocken gewogener Reis + Ananas + Currypaste
– Mittags: 60g trocken gewogener Reis + Tomatenmark + Zucchini + Zwiebeln
– Abends: 60g trocken gewogener Reis + Brokkoli + Sojasoße

Positive Effekte der Reis Diät?

Die positiven Effekte der Diät sind zahlreich und sorgen dafür, dass du wirklich von der Reis Diät profitieren kannst. So lernst du gutes Essen wieder wertzuschätzen nach der Entbehrung und kannst ein gesünderes Verhältnis zu leckeren Lebensmitteln herstellen.

Weiterhin schult die Reis Diät deine Kreativität, da du bei der Verwendung von Reis quasi grenzenlos entscheiden kannst. So ist es sicher auch denkbar dass du dir etwas interessantes mit Reiswaffeln zauberst, an das du außerhalb der Diät noch nie gedacht hast.

Dazu kommt, dass du überschüssiges Wasser los wirst, welches wie bereits gesagt nur sehr schwer mit Sport weggehen würde da es sich unter der Haut und in den Zellen befindet. Die Kalium-Manipulation durch den Reis, besonders durch braunen Reis, ist da wirklich sehr effektiv.

Hält man die Reis Diät lange genug durch, so wirst du feststellen dass auch ein gehöriger Fettverlust zu den positiven Faktoren der Diät zählt. In der Hüftregion und am Unterkörper wirst du schnell merken, dass die Umfänge geringer werden und du reales Fett abgenommen hast. Dies ist ein Punkt, den viele andere Trend-Diäten nicht schaffen.

Allgemeine Erfahrungen mit der Reis Diät?

Nach dem ersten mal Reis Diät stellt sich ein Gefühl der Verständnis für den Körper ein. Es wird verstanden, wie Hunger entsteht und was nur nötig ist, um diesen auch zu stillen. Du wirst feststellen dass die Glücksgefühle die beim Essen entstehen gar nicht davon abhängig sind, wie fettreich das Essen ist. Viel mehr wirst du verstehen, dass das Stillen des Hungergefühls genau so befriedigen kann. Und schon bist du ein Stück weiter in deiner Diät.

Das Ergebnis der Reis Diät?

Die Reis Diät hat, wie eben beschrieben, eine gehörige Menge an Vorteilen für dich wenn du abnehmen willst. Die Ergebnisse sprechen Bände: Bis zu 4kg sind innerhalb einer Woche möglich.

Du solltest jedoch nicht glauben, dass du jede Woche 4kg abnehmen kannst. Dies ist der Anfangsverlust und daher nicht in jeder Woche möglich. Jedoch wird die weitere Abnahme weiterhin sehr gut sein. Die zweite Woche wird noch einmal 2kg erlauben und die dritte und vierte Woche jeweils wieder ein Kilo. Dies hat dann zur Folge, dass 8kg in vier Wochen abgenommen werden können. Das entspricht einer Hosengröße!

Wie sollte sich nach der Entgiftungsphase ernährt werden?

Nach der Entgiftungsphase können die Zügel minimal gelockert werden. Bedeutet, dass die Menge an Verfeinerungen pro Mahlzeit erhöht werden dürfen. Was in der ersten Woche ein paar Scheiben Apfel waren, kann dann zu einem ganzen Apfel ausgebaut werden. Jedoch sollte das Muster der Diät nicht verändert werden. Es heißt schließlich nicht Reis Diät ohne Grund.

Fazit zum Abnehmen mit Reis

Die Reis Diät ist eine Diätform, die schon seit etlichen Jahren verwendet wird. Was einst in der Medizin entwickelt wurde um die Nieren zu entlasten, ist auch in der Diät-Welt angekommen und sorgt seit Jahrzehnten für wirklich tolle Abnehm-Ergebnisse.

Die Reis Diät mag auf den ersten Blick sehr eintönig wirken, jedoch kann nach dem oben genannten Beispiel-Plan eine gute Menge an Variation möglich gemacht werden, sodass das Essen nicht zu eintönig wird. Der Kreativität sind bei der Umsetzung weiterhin keine Grenzen gesetzt, daher sollte für jeden Geschmack etwas schmackhaftes zu kreieren sein.

Die mögliche Gewichtsabnahme übersteigt die von anderen Mono-Diäten (Diäten, die sich auf die Verwendung eines einzelnen Lebensmitteln konzentrieren) durch die wassertreibende Eigenschaft des Reis um ein gutes Stück, sodass dies ein Pluspunkt für die Reis Diät ist.

Der Sättigungsfaktor der Reis Diät ist abschließend einer der fürsprechendsten Punkte. Reis sättigt dich langanhaltend und zuverlässig und dies ist der entscheidende Faktor für Diät-Erfolg.
Sorge dafür, dass deine Pfunde purzeln und starte in deiner Reis Diät mit dem oben genannten Beispiel-Plan. Sie funktioniert garantiert!

Weitere Informationen:
https://www.wunderweib.de/reis-diaet-mit-der-neuen-blitz-diaet-3kg-4-tagen-verlieren-4723.html
http://www.erdbeerlounge.de/diaet/diaeten-im-test/reisdiaet/
https://www.netdoktor.de/diaeten/reisdiaet/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...

Kommentar

Kommentieren

  • Ich habe die Reis-Diät schon in allen möglichen Spielarten ausprobiert. Dass man sie ganze 4 Wochen durchhalten soll, ist mir aber neu.

    Ich kenne das Prinzip eher als 3-Tages- oder 10-Tages-Programm. Und selbst dann tritt der gewünschte Effekt ein, wenn man sich genau an die Vorgabe hält. Allerdings hat die Sache den Haken, dass man nach Beendigung der Diät erst einmal lange Zeit die Nase voll von Reis hat (ging mir zumindest so).

    Dennoch werde ich es auch dieses Jahr wieder mal probieren und dann vielleicht mal auf die 4 Wochen-Version gehen.