Startseite » Diät Fertiggerichte
Diät

Diät Fertiggerichte

Diät Fertiggerichte: Ohne Kochen abnehmen
Diät Fertiggerichte: Die schnelle Alternative

Diät Fertiggerichte sind vor allem dann für Dich interessant, wenn Du im Beruf stark eingespannt bist und trotzdem abnehmen willst. Wer nicht immer die Zeit hat, frisch und gesund zu kochen, der greift eben auf das passende Diät Fertiggericht zurück. Diät Fertiggerichte gibt es wie Sand am Meer. Damit sind längst nicht mehr nur verschieden Protein-Shakes oder komplette Mahlzeiten von Weight Watchers gemeint. Die Auswahl gestaltet sich noch deutlich vielseitiger. Doch worauf solltest Du beim Kauf achten? Der nachfolgende Ratgeber hilft Dir, in die Welt der Diät Fertiggerichte einzutauchen.

Fertiggerichte zum Abnehmen – die Vor- und Nachteile

Diät Fertiggerichte sind vor allem dann eine gute Sache,wenn Du wenig Zeit zum Kochen hast. Wenn Du sonst nur Fastfood essen würdest, stellt ein Diät Fertiggericht sicherlich die bessere Wahl dar. Im Vergleich zu frischer, selbstgekochter Kost, zieht ein Diät Fertiggericht allerdings meist den Kürzeren. In Fertiggerichten sind schließlich immer ein Reihe von Inhaltsstoffen enthalten, die nur dazu da sind, um die entsprechenden Gerichte länger haltbar zu machen.

Suppen Diät Fertiggerichte
Suppen sind ein beliebtes Diät Fertiggericht

Bei frischer Kost entfallen solche Zutaten selbstverständlich. Einige Diät Fertiggerichte setzen zudem auf künstliche Süßstoffe. Dies bedeutet zwar, dass es sich dabei um ein kalorienreduziertes Gericht handelt. Die künstliche Süße ist für Deinen Körper jedoch nicht unbedingt zu empfehlen. Allerdings ist die Tatsache, dass Du Deinen Kalorienverzehr dank der Diät Fertiggerichte ganz genau im Auge behaltenkannst, sicherlich einer der größten Vorteile dieser Option.

Wenn Du mit Diät Fertiggerichten erfolgreich abnehmen willst, solltest Du daher darauf achten, dass die nachfolgenden Inhaltsstoffe möglichst gar nicht oder nur in einem geringen Maße in dem Fertiggericht Deiner Wahl zu finden sind:

  • Geschmacksverstärker
  • Zucker
  • Künstliche Aromen
  • Konservierungsmittel

Darüber hinaus wirst Du in der Praxis wahrscheinlich feststellen, dass es bei den meisten Diät Fertiggerichten an der nötigen Würze fehlt. Dieses Problem lässt sich jedoch zum Glück vergleichsweise einfach beheben. Ob Du nun auf Knoblauch, Pfeffer und Salz, Basilikum oder Petersilie und Co. zurückgreifst, somit kannst Du den verschiedenen Diät Fertiggerichten zu einem noch leckereren, vollmundigeren Geschmack verhelfen.

Diät Fertiggerichte von Weight Watchers – ja oder nein?

Die Diät Fertiggerichte der Firma Weight Watchers gehören sicherlich zu den Klassikern unter den schnellen Diät Gerichten für zuhause. Wer sich ohnehin für das Weight Watchers System zum Abnehmen entschieden hat, kann so die konsumierten Punkte genau im Blick behalten. Allerdings kannst Du die Weight Watchers Gerichte natürlich auch im Rahmen einer regulären Diät verzehren.

Leider ist es auch bei diesen Gerichten so, dass häufig eine Reihe von künstlichen Zutaten enthalten sind. Noch dazu sind diese Gerichte, wie das bei Diät Fertiggerichten oftmals der Fall ist, recht teuer. Generell gilt zudem, dass Du allein aufgrund der Tatsache, dass Du ein Diät Fertiggericht verzehrst, nicht automatisch abnehmen wirst.

Immerhin hat Dir Weight Watchers aber eine große Auswahl an Gerichten zu bieten. Ob Suppen oder Lasagne, so kannst Du kalorienbewusst für Abwechslung auf Deinem Speiseplan sorgen. Nur von Diät Fertiggerichten solltest Du Dich allerdings auch nicht ernähren.

Diät Fertiggerichte kaufen – darauf solltest Du achten

Wenn Du Dir nun sicher bist, dass Du Diät Fertiggerichte in Deine Diät integrieren willst, gilt es nicht nur die Kosten zu bedenken. Denn je mehr Gerichte Du als Fertiggericht und nicht als frisch gekochte Mahlzeit zu Dir nimmst, desto teurer wird Dich dies zu stehen kommen. Ohnehin empfehlen wir Dir nicht, Dich rein von Fertiggerichten zu ernähren. Das wäre schließlich nur geringfügig besser, als wenn Du ausschließlich Fastfood zu Dir nehmen würdest.

Darüber hinaus solltest Du Dich nicht allein auf Fertiggerichte verlassen, sondern Dich auch in Sachen ausgewogener, gesunder Ernährung ein bisschen auskennen. Immerhin musst Du Deinen Speiseplan so zusammenstellen, dass sich dieser möglichst abwechslungsreich gestaltet, damit Dein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Blind zu einem Diät Fertiggericht zu greifen, ist also längst nicht ausreichend.

Achte auf möglichst hochwertige Inhalts- und wenig Zusatzstoffe. Kochboxen stellen eine sehr gute Alternative zu den gängigen Diät Fertiggerichten dar. Denn die renommierten Kochboxen-Anbieter liefern Dir alle Zutaten, die Du benötigst, um eine leckere Mahlzeit zuzubereiten. Die meisten dieser Menüs kannst Du in 30 Minuten auf den Teller zaubern, was für die meisten Menschen machbar sein sollte.

Ohnehin empfiehlt es sich, mehrmals pro Woche frisch zu kochen. Auch wenn Du nicht so gerne kochst oder vielleicht noch nicht so viel Erfahrung beim Kochen hast, ist eine Kochbox eine gute Alternative. Genau wie bei den verschiedenen Diät Fertiggerichten auch, geben die Kochboxen-Anbieter an, wie es um die Nährstoff-Zusammenstellung ihrer Gerichte steht. Dabei solltest Du vor allem auf folgende Kriterien achten:

  • Kaloriengehalt
  • Fettgehalt
  • Eiweißgehalt
  • Zuckergehalt
  • Kohlenhydratgehalt

Praktische Tipps zum Schluss

Wenn Du ab und zu eine Mahlzeit durch eine gesündere Alternative ersetzen möchtest, bietet sich ein frischer Smoothie an. Einen Smoothie kannst Du aus frischem Obst und Gemüse in Windeseile zuhause mit einem Hochleistungsmixer zubereiten. Im Vergleich zu einem warmen Abend- oder Mittagessen sparst Du dabei jede Menge Kalorien ein. Eine echte Nährstoffbombe und gut für die Verdauung sind Smoothies außerdem noch.

Suppen gehören zu den Diät Fertiggerichten, die am wenigsten Kalorien beinhalten. Genauso gut könntest Du jedoch auch auf einen frischen Sala tmit einer proteinreichen Einlage wie Käse, Hähnchenbrust, Ei oder Tofu zurückgreifen. Pizza kannst Du zwar auch als Diät Fertiggericht kaufen. Selbst eine Diät Pizza ist jedoch nicht gerade arm an Kalorien. Auch unter den Diät Fertiggerichten gibt es also Speisen, die sich mehr oder weniger empfehlen.

Fazit

Auch wenn Diät Fertiggerichte sehr praktisch und schnell zubereitet sind, sollte Dein Speiseplan nicht nur daraus bestehen. Je mehr frische Kost Du zu Dir nimmst, desto besser ist das für Deinen Körper. Wenn Du wirklich nachhaltig abnehmen willst, wirst Du um Sport zudem nicht herumkommen. Nichts desto trotz ist es meist besser, ein Diät Fertiggericht zu essen, als einfach nur blind Fastfood zu konsumieren. Die Preise für Fastfood und Diät Fertiggerichte fallen im Übrigen ähnlich hoch aus.

Außerdem tust Du gut daran, wenn Du Dich trotz der vielen praktischen Diät Fertiggerichte am Markt in Ruhe damit beschäftigst, wie eine gesunde, ausgewogene Ernährung aussehen sollte. Gerade dann, wenn Du viele Fertiggerichte zu Dir nimmst, solltest Du gezielt darauf achten, dass Dein Körper auch wirklich ausreichend Nährstoffe bekommt. Smoothies und Kochboxen stellen daher die gesündere Alternative dar.

Inzwischen gibt es auch eine Reihe von Anbietern, die Dir von morgens bis abends ein komplettes Programm an Diät Fertiggerichten zur Verfügung stellen. Diese Option solltest Du maximal als kurzfristige Schlankheitskur in Anspruch nehmen. Denn auf Dauer ist der reine Verzehr von Fertiggerichten weder für Deinen Körper noch für Deinen Geldbeutel gesund. Echte Feinschmecker werden dem Geschmack vieler Diät Fertiggerichte zudem nur bedingt etwas abgewinnen können.

Weitere Informationen:

https://www.t-online.de/gesundheit/abnehmen/id_71086272/diaettaugliche-fertigprodukte.html

https://www.womenshealth.de/artikel/fertiggerichte-auf-dem-pruefstand-144949.html

Kommentieren

Kommentieren