Blog

Saft oder Kaffee in Almased Shake?

Wer sich langfristig an die Almased-Diät hält, ist wahrlich mit Disziplin gesegnet. Zwischendurch kommen sicher auch bei dir Gelüste auf und du stellst dir die Frage: Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen. Jnein, mehr erfährst du im Artikel.

Almased Shake mit Kaffee: Ja oder nein?

Es ist menschlich, dass du ab und zu heimliche Gelüste hast und diese ohne schlechtem Gewissen befriedigen möchtest. Da die Almased Vitalkost nur in einer Geschmacksrichtung hergestellt wird, ist es logisch, dass sich die Geschmacksnerven ein wenig Abwechslung wünschen. Generell wird empfohlen, den Shake mit fettarmer Milch oder mit Wasser anzurühren. Dies hat den Grund, um Kalorien einzusparen. Ganz am Anfang der Diät wird sogar von Milch abgeraten, weil diese Kohlenhydrate enthält. Halte dich zu Beginn an, an diese Regelung, etwas später, wenn der Geschmack fade wird, gibst du ihm einen neuen Kick.

Kaffee ist kein Problem, solange dieser kalt hinzugefügt wird. Frisch gebrühter Kaffee würde die Vitamine zerstören, die sich im Shake befinden. Mit Kaffee schmeckt der Shake im Endeffekt wie leckerer Eiskaffee, der nicht nur deine Geschmacksnerven zum Beben bringt, sondern dich auch mit Koffein versorgt.

Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen?

Die Frage, „Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen“ lässt sich einfach beantworten. Ja, wenn der Saft keine oder nur wenige Kalorien aufweist. Klingt im ersten Moment einfach, in der Praxis schaut die Sache anders aus. Aufgrund der hohen Kaloriendichte sind eigentlich jegliche Obstsäfte tabu. Bedenke, dass nicht nur Zucker, sondern auch Fruchtzucker ungesund ist und dieser während der Almased Diät nichts verloren hat. Deswegen stellt sich die Frage „Darf ich Saft in meinem Almased Shake mischen?“ nicht mehr.

Natürlich gibt es Säfte und Getränke, die ohne Kalorien hergestellt werden. Bedenke hier, dass es sich um künstliche Süßungsmittel handelt, die erst recht Gift für deinen Körper darstellen. Diese könnten die Fettverbrennung wiederum eindämmen. Deswegen solltest du gänzlich auf Obstsäfte verzichten. Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen? Wenn es sich um Gemüse handelt? Ja, Gemüsesäfte sind im Gegensatz zu Obstsäften erlaubt, weil diese meist kalorienarm ist.

Darf ich in einer späteren Diät Phase wieder Saft trinken?

Von Anfang gilt, Kaffee ist immer erlaubt, auch zusätzlich, solange dieser ohne Milch und ohne Zucker getrunken wird. Falls dir schwarzer Kaffee nicht schmeckt, sind unterschiedliche Teesorten erlaubt, die Kalorienarm sind. Bitte verzichte auch hier auf Früchtetees, die wiederum sehr zuckerhaltig sind. In der Startphase solltest du auch zwischendurch keine Obstsäfte zu dir nehmen, weil ein Glas bereits 120 Kalorien aufweist. Es wäre schade, wenn du den kompletten Erfolg dadurch ruinierst, indem du zum Saft greifst. Falls du dich an den vier Phasen Plan hältst, kannst du ab der dritten Phase wieder ein wenig sündigen.

Hier ist ab und zu ein Glas Saft zwischendurch erlaubt. Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen? Nein, auch hier solltest du darauf verzichten, den Saft mit Almased zu mischen. Falls du unbedingt Lust auf Obstsaft hast, dann gönne ihn dir zwischendurch. Wie sieht es mit den anderen Diät Plänen aus? Beispielsweise, der Bikini-Notfall-Plan oder die Planfigur Diät – darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen? Auch hier gilt, verzichte darauf, bei Kurzzeitkuren ist es sogar noch wichtiger, sich exakt an die Vorgaben zu halten. Der Hersteller hat das Programm auf bestimmte Grundlagen abgestimmt und wenn du Erfolge erreichen willst, solltest du dich an diese halten.

Fazit:

Nun sollte die Frage „Darf ich Saft in meinen Almased Shake mischen?“ beantwortet sein. Wann immer du dir diese stellst, denke an die Kalorien, die deine Kleidung enger nähen. Vor allem die kurzen Kuren dauern keine Ewigkeiten, sodass du locker auf deinen Saft verzichten kannst. Danach steht dem Genuss nichts mehr im Weg.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren