Startseite » Tofu Diät
Diät

Tofu Diät

Tofu Diät: Langfristig gesund
Gesunde Tofu Diät

Wer sich für eine vegane und überaus eiweißreiche Diät zur Gewichtsreduktion interessiert, wird der Tofu Diät wohlmöglich viel abgewinnen können. Denn Tofu, der vor allem im asiatischen Raum quasi täglich verzehrt wird, ist reich an Proteinen. Gleichzeitig ist relativ wenig Fett in dem Soja-Produkt Tofu enthalten, was für Dich bei Deinen Abnehmbemühungen ebenso von Vorteil ist. Wie genau die Tofu Diät aussieht und wie viel Du damit abnehmen kannst, zeigen wir Dir jetzt. Eines sollten wir jedoch gleich festhalten: Die Tofu Diät ist auf jeden Fall Geschmackssache.

Das Wichtigste zur Tofu Diät in der Übersicht

Tofu ist arm an Kalorien, reich an Eiweiß, gesund und noch dazu eine hervorragende Alternative zu Fleisch. Darüber hinaus können auch alle Fitnessfans von diesem Lebensmittel profitieren. Eisen und Kalzium tun Deinem Körper bei dem Konsum des pflanzlichen Eiweißlieferanten ebenso gut. Tofu ist also keineswegs nur ein an Gummi erinnernder Fleischersatz, der kaum Geschmack hat. Denn wie viele Veganer und Vegetarier bereits wissen, lässt sich Tofu sehr vielfältig zubereiten. Ob gefüllt, als vegane Würstchen, Schnitzel-Ersatz, frittiert, gebraten oder mariniert, neben den hochwertigen Proteinen hat Dir Tofu auch folgende wertvolle Inhaltsstoffe zu bieten:

  • Ungesättigte Fettsäuren
  • B-Vitamine (B1, B2 und B6)
  • Kalzium
  • Eisen
  • Viele weitere Mineralstoffe

Dass Tofu nicht nur kalorien-, sondern auch cholesterinarm ist, ist im Rahmen der Tofu Diät ein wahrer Segen für Deinen Körper. Tofu wird im Übrigen aus Sojamilch hergestellt, wobei dieser Prozess an die Kuhmilchkäseherstellung erinnert. Damit das Eiweiß gerinnt, werden Zitronensäue, Kalziumsulfat oder Magnesiumchlorid hinzugegeben. Abhängig von dem Flüssigkeitsgehalt sind verschiedene Tofu-Sorten bekannt. 100 Gramm Tofu haben rund 80 Kilokalorien und im Kühlschrank ist das Sojaprodukt zwischen 3 und 4 Tagen haltbar. Bis zu 300 Gramm Tofu kannst Du pro Tag essen, ohne dass dies gesundheitlich bedenklich ist.

Achtung: Da Tofu aus Soja hergestellt wird, solltest Du wissen, dass 80 Prozent der weltweiten Sojaproduktion gentechnisch verändert wurde. Nach Möglichkeit solltest Du Deiner Gesundheit zu Liebe auf GMO-Tofu verzichten, was jedoch einen höheren Preis für Deinen Tofu bedeuten kann.

Die unterschiedlichen Arten von Tofu

Diese geschmacklich sehr verschiedenen Arten von Tofu könnten während der Tofu Diät auf Deinem Speiseplan stehen:

  1. Fester, asiatischer Tofu
  2. Fester, westlicher Tofu mit einem besonders niedrigen Flüssigkeitsgehalt
  3. Geschmeidiger Seidentofu
  4. Stinkender Tofu aus China, der speziell fermentiert wurde

Tipps zum Ernährungsplan für die Tofu Diät

Während der Tofu Diät solltet Du möglichst auf Milchprodukte verzichten und anstatt dessen auf Soja-Produkte umsteigen. Aus diesem Grund ist dieser Diätplan so interessant für alle Veganer. Allerdings solltest Du bedenken, dass es dann zu einem Mangel an Vitamin B12 und Folsäure kommen kann. Daher ist es so wichtig, dass Du diese zusätzlich als Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nimmst. Wie Du Tofu während dieser Diät zubereitest, bleibt Deinem Geschmack überlassen. Der Bohnenkäse sollte Teil einer ausgewogenen Ernährung sein und kann nicht nur als Fleischersatz konsumiert werden. Vielmehr kannst Du Seidentofu auch zur Herstellung von Shakes, Soßen sowie Süßspeisen nutzen.

300 Gramm Tofu oder 800 Milliliter Sojamilch (oder eine ausgewogene Kombination aus beidem) stehen während der Tofu Diät auf Deinem täglichen Speiseplan. Ob als leckeres Curry mit viel Gemüse und reichlich Gewürzen oder als gesunder Obstshake, Du bestimmst, wie Dir Tofu am besten schmeckt. Teil einer ausgewogenen und vielseitigen Ernährung sollte der Tofu jedoch auf jeden Fall sein. Daher wird Dein Speiseplan während der Tofu Diät auch folgende Lebensmittel umfassen:

  • Mindestens zwei Liter Wasser (gerne auch in Kombination mit ungesüßtem Tee)
  • Reichlich frisches Gemüse
  • Viel frisches Obst, welches einen eher geringen Zuckergehalt aufweist
  • Viele Vollkornprodukte

Fleisch und Fisch solltest Du nur in geringen Maßen zu Dir nehmen und der Verzehr von Milchprodukten wird während der Tofu Diät nicht empfohlen. Süßigkeiten und einfache Kohlenhydrate in Form von weißem Reis, Pastad und Kartoffeln sind ebenfalls nicht empfehlenswert.

Wie kannst Du mit der Tofu Diät abnehmen?

Tofu macht schlank, da rund 19 Prozent Proteine in dem Sojaprodukt enthalten sind, was noch dazu sehr kalorienarm ist. Außerdem ist Tofu reich an Eiweiß, was gut für den Muskelaufbau ist. Mehr Muskeln bedeuten einen höheren Grundumsatz. Insgesamt wirst Du mit der Tofu Diät eher langsam, dafür aber stetig abnehmen. Das liegt daran, dass es sich hierbei um keine Crash Diät, sondern um eine langfristige Ernährungsumstellung mit vielen gesunden Lebensmitteln handelt.

Dauer der Tofu Diät

Die Tofu Diät kannst Du im Prinzip auch dauerhaft befolgen. Dies gilt jedoch nur, wenn Du merkst, dass Dein Körper Tofu gut verträgt und Dir der viele Tofu irgendwann nicht zu den Ohren heraushängt. Ohnehin solltest Du bei dieser Diät länger am Ball bleiben, damit sich überhaupt ein spürbarer Gewichtsverlust einstellt.

Vorteile der Tofu Diät

Der Verzehr von Tofu ist nicht nur gut für Deine Figur. Denn es konnte in einigen Studien bereits gezeigt werden, dass Dein Cholesterinspiegel absinkt, wenn Du Sojaprodukte zu Dir nimmst. Weitere gesundheitliche Vorteile von Tofu:

  • Reduzierungen von Beschwerden in den Wechseljahren
  • Vorbeugung gegen einen Knochenverlust im Alter
  • Günstige Effekte für die Knochendichte, die Blutgefäße und den Blutdruck
  • Vorbeugung von Krebserkrankungen (zum Beispiel Brustkrebs) sowie Demenz

Noch dazu macht Tofu lange satt. Davon profitierst Du, da Heißhungerattacken somit während der Tofu Diät weniger wahrscheinlich sind. Noch dazu bietet sich die Diät auch für Vegetarier und Veganer an und Dein Diätspeiseplan gestaltet sich sehr vielseitig. Die vitamin-, mineral- und ballaststoffreiche Speise kannst Du immer wieder neu und geschmacklich reizvoll zubereiten.

Leckere Tofu Diät
Große Geschmacksvielfalt bei der Tofu Diät

Nachteile der Tofu Diät

Während der Tofu Diät musst Du sehr aufpassen, dass Du nicht zu viel Tofu zu Dir nimmst. Denn übermäßig viel Tofu kann Deinem Körper sogar schaden. Das liegt daran, dass Tofu reich an Phytinsäure ist. Phytate sind wiederum dafür bekannt, dass sie die Aufnahme einiger essentieller Nährstoffe, wie zum Beispiel von Zink und Eisen, hemmen können. Somit könnte es zu Mangelerscheinungen kommen. Wenn Du an einer Schilddrüsenunterfunktion leidest, solltest Du von der Tofu Diät nach Möglichkeit die Finger lassen. Denn die Phytate wirken sich auch auf künstliche Schilddrüsenhormone, die Dir Dein Arzt wohlmöglich verschrieben hat, negativ aus.

Soja ist in den meisten Anbauländern extremst mit Pestiziden belastet. Daher solltest Du die Tofu Diät nur mit Tofu in einer hochwertigen Bio-Qualität durchführen. Das geht jedoch ins Geld. Um eine besonders günstige Diät handelt es sich hierbei also nicht. Noch dazu solltest Du wissen, dass Soja die Regenwälder gefährdet, da diese mitunter zum Soja-Anbau abgeholzt werden. Setze daher besser auf den heimischen Tofu aus Süddeutschland, der allerdings mit entsprechend höheren Preisen verbunden ist. Noch dazu gestaltet sich die Tofu Diät relativ aufwendig, da die Tofu-Gerichte allesamt frisch zubereitet werden sollten, was entsprechend viel Zeit in Anspruch nimmt.

Fazit zur Tofu Diät

Bei der Tofu Diät handelt es sich um eine langfristige Ernährungsumstellung, die viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Dies gilt allerdings nur dann, wenn Du Dich für GMO-freien Tofu in einer hochwertigen Bioqualität entscheidest. Dies kommt Dich entsprechend teuer zu stehen. Wer sich als Veganer oder Vegetarier möglichst figurbewusst ernähren möchte, trifft mit der Tofu Diät eine gute Wahl. Allerdings musst Du einen langen Atem beweisen, da Du zwar kontinuierlich, aber eben nicht so viel auf einmal mit der Tofu Diät abnehmen wirst. Neben der gesundheitlichen Vorteile ist auch der Umstand, dass Tofu lange satt macht ein großes Plus für alle Diätler.

Weitere Informationen:
https://www.bildderfrau.de/diaet-ernaehrung/diaet-abnehmen/article206717841/Tofu-liefert-reichlich-Eiweiss.html/
http://www.t-online.de/gesundheit/abnehmen/id_55881728/mit-tofu-abnehmen-mit-veganer-diaet-zur-traumfigur.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren