Abnehmen mit dem Crosstrainer
Kannst Du mit dem Crosstrainer wirklich abnehmen?
Sport

Abnehmen mit dem Crosstrainer

Der Crosstrainer hat sich seit den 1990er-Jahren als beliebtes Fitnessgerät etabliert und ist inzwischen nicht nur in vielen Studios, sondern auch in immer mehr deutschen Haushalt zu finden. Im Vergleich zum Joggen im Freien kannst Du mit diesem Gerät wetterunabhängig trainieren. Noch dazu gilt das Training als besonders gelenkschonend, was gerade für (stark) übergewichtige Menschen von Vorteil ist. Doch wie viel kannst Du mit dem Crosstrainer wirklich abnehmen? Wir sind dieser Frage für Dich einmal auf den Grund gegangen.

Crosstrainer versus Ellipsentrainer

Bevor wir näher auf die Vorteile des Trainings eingehen, solltest Du den Unterschied zwischen diesen beiden Trainingsgeräten unbedingt kennen. Denn auch wenn diese Begriffe von vielen Menschen synonym verwendet werden und sich die Geräte in der Tat ähneln, ist es nicht so, dass es sich dabei um die gleichen Sportgeräte handelt. Beim Ellipsentrainer handelt es sich sozusagen um eine Weiterentwicklung oder den modernen Nachfolger des Crosstrainers. Der Crosstrainer hat seinen Namen im Übrigen erhalten, da bei dem Training überkreuzende Bewegungen der Beine und Arme ausgeführt werden. Während eines rhythmischen Laufs auf dem Crosstrainer führst Du mit Deinen Beinen eine Bewegung aus, die an eine Kombination von Treppensteigen und Radfahren erinnert. Allerdings sind die Bewegungen nicht rund, sondern eher oval.

Auch beim Training mit dem Ellipsentrainer wird ein ähnlicher Effekt erzielt. Allerdings wurde der Bewegungsablauf optimiert. Bei diesem Gerät führst Du mit Deinen Beinen eine ellipsenförmige Bewegung aus, die dem normalen Bewegungsmuster des Körpers deutlich näherkommt als das Training mit dem Crosstrainer. Du kannst Dir diese Bewegung wie eine Mischung aus Skilanglauf und Nordic Walking vorstellen. Das Überkreuzen der Arme und Beine findet natürlich auch weiterhin statt.

Crosstrainer oder Ellipsentrainer – was ist besser?

Im Übrigen sind die unterschiedlichen Bewegungsmuster dieser zwei Gerätetypen auf bauliche Differenzen zurückzuführen. Beim Crosstrainer befindet sich das Schwungrad hinten, während es beim Ellipsentrainer vorne zu finden ist. Dieser feine Unterschied sorgt dafür, dass ein Ellipsentrainer gegenüber einem Crosstrainer aus den folgenden Gründen zu bevorzugen ist:

  • fließendere, angenehmere Bewegungen
  • geringere Beanspruchung der Hüftgelenke und daher gesünder
  • viele Sportler sagen, dass ihnen das Training auf dem Ellipsentrainer mehr Spaß macht, was für eine höhere Motivation sorgt
    • Zum Crosstrainer lässt sich allerdings noch festhalten, dass dessen Bewegungsmuster näher an das eines Joggers herankommt. Wer als Jogger nur im Winter auf ein Trainingsgerät ausweichen will, fährt mit einem Crosstrainer wahrscheinlich besser als mit einem Ellipsentrainer. Im Zweifel kommt es einfach auf einen Praxistest und die individuellen Vorlieben an.

      Kannst Du mit einem Crosstrainer/ Ellipsentrainer abnehmen?

      Diese Trainingsgeräte bieten sich besonders für ein gelenkschonendes Ausdauertraining an. Der Begriff „Ausdauertraining“ weist jedoch bereits darauf hin, dass Du lange genug am Ball bleiben musst, um die gewünschten Erfolge zu erzielen. Während Stoßbelastungen, wie sie bei Joggen zum Beispiel häufig auftreten, bei diesem Training weitestgehend wegfallen, trainierst Du gleichzeitig Deinen Rumpf, Deine Beine und die Arme. Dazu ist es allerdings wichtig, dass Du auch die beweglichen Handstangen für Dein Training nutzt und Dich nicht nur an den Handgriffen festhältst. Dies würde nicht nur Deinen Kalorienverbrauch schmälern, sondern auch dazu führen, dass Deine Armmuskeln nicht trainiert werden würden.

      In der Tat gibt es eine Reihe von Studien, die belegen, dass Du mit einem länger andauernden Ausdauertraining Deine Fettverbrennung sehr gut in Gang bringen kannst. Das Tolle an einem Crosstrainer ist dabei, dass Du auch völlig untrainiert anfangen und Dich nach und nach steigern kannst. Immerhin kannst Du bei den meisten Geräten unterschiedliche Steigungen und Schwierigkeitsgrade einstellen, um Dich immer mehr und mehr herauszufordern. Was den Kalorienverbrauch angeht, kannst Du davon ausgehen, dass ein intensives Training mit dem Crosstrainer einen ähnlichen oder sogar höheren Kalorienverbrauch bewirken kann als das Joggen. Allerdings werden Deine Gelenke nicht nur weitaus mehr geschont, sondern Du kannst auch wetterunabhängig zu so gut wie jeder Tages- und Nachtzeit mit einem Cross- oder Ellipsentrainer trainieren.

      Tipps für das korrekte und effektive Training mit dem Crosstrainer

      Auch wenn selbst unfitte Menschen sofort mit dem Training auf dem Crosstrainer starten könnten, solltest Du es nicht übertreiben. Es geht zwar darum, Deinen Körper zu fordern, ihn aber nicht zu überfordern. Anfangs solltest Du Dir nach jeder Trainingseinheit einen Tag Pause gönnen. Für den Anfang reicht eine halbe Stunde auf dem Crosstrainer vollkommen aus. Am besten beginnst Du mit einem Warm-up, das ungefähr fünf Minuten andauern sollte. Später kannst Du Dein Trainingsziel immer noch steigern und drei Mal in der Woche für circa eine Stunde trainieren.

      Beim Training kommt es zudem auf den optimalen Fettverbrennungspuls an, sofern Du gerne mit dem Crosstrainer abnehmen möchtest. Dieser ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und beträgt zwischen 50 und gut 70 Prozent Deiner maximalen Herzfrequenz. Am besten entscheidest Du Dich also für einen Crosstrainer mit Pulsmessung, damit Du Deinen Zielpuls das ganze Training lang überwachen und immer im optimalen Bereich trainieren kannst. Wenn Du es ganz genau wissen willst, kann Dich ein Sportmediziner über Deinen idealen Puls beim Training informieren.

      Auf die Haltung kommt es an

      Auch wenn das Verletzungsrisiko auf einem Crosstrainer relativ gering ausfällt, solltest Du unbedingt die korrekte Haltung einnehmen. Stelle Dich dazu gerade auf den Crosstrainer und bücke Dich auf keinen Fall. Der Bewegungsablauf sollte immer flüssig sein. Deine Hüften sollten nicht zur rechten oder linken Seite pendeln. Außerdem ist es wichtig, dass Du die Armstangen immer festhältst, um auch die Muskeln in Deinem Oberkörper zu trainieren. Deine Füße sollten den Kontakt mit den Trittflächen immer behalten. Bitte auf keinen Fall auf den Fersen oder Zehen stehen, während Du mit Deinem Crosstrainer trainierst! Dies wäre auf Dauer eher ungesund für Deine Wadenmuskulatur.

      Einen Crosstrainer kaufen – was solltest Du unbedingt beachten?

      Wer wirklich intensiv und regelmäßig mit einem Crosstrainer trainieren möchte, schafft sich dieses Trainingsgerät wohlmöglich für den Hausgebrauch an. Welche Faktoren dabei neben dem Preis eine entscheidende Rolle spielen, verrät Dir ein Blick auf die nachfolgende Liste:

      • am besten einen Ellipsentrainer anstatt einen Crosstrainer aufgrund der optimaleren Bewegungsabläufe kaufen
      • die Schrittlänge
      • die maximale Belastungsgrenze (besonders für stark übergewichtige Nutzer von Bedeutung)
      • das Design
      • der Abstand der Pedale
      • die Pulsmessung
      • ob sich der Crosstrainer bei Platzmangel zusammenklappen lässt
      • die Einstellungsmöglichkeiten (verschiedene Steigungen oder Trainingsprogramme)
      • die Art der Bedienung – meist über ein Drehrad oder Display
      • Speicher für die Trainingsdaten (am besten für mehrere Personen, falls Deine Familie den Crosstrainer auch nutzen möchte)
      Crosstrainer fürs Muskeltraining
      Muskeln auf dem Crosstrainer aufbauen

      Fazit

      Mit einem Cross- oder Ellipsentrainer kannst Du bei einem regelmäßigen Training durchaus an Fett verlieren und an Muskeln gewinnen. Dies setzt jedoch auch voraus, dass Du Dich entsprechend ernährst und Deine Erfolge auf dem Crosstrainer nicht gleich durch eine ungesunde Ernährung zunichte machst. Auch wenn Du Deine Muskeln trainierst, stellt ein Crosstrainer keinen kompletten Ersatz für ein Krafttraining dar. Außerdem musst Du im korrekten Pulsbereich trainieren, um die Fettverbrennung möglichst effektiv anzukurbeln. Ein Pulsmesser ist bei Deinem Training mit dem Crosstrainer also unerlässlich.

      Drei bis vier Training-Sessions pro Woche sind erstrebenswert, wenn Du möglichst nachhaltig abnehmen willst. Von der geringen Gelenkbelastung bis hin zu dem recht hohen Kalorienverbrauch, der den beim Joggen bei einem intensiven Training sogar übersteigen kann, spricht demnach vieles für das Abnehmen mit dem Crosstrainer. Außerdem macht das Training vielen Menschen viel Spaß, was gut für die Motivation ist. Du kannst auf Deinem Crosstrainer nicht nur wetterunabhängig trainieren, sondern Dich gleichzeitig sogar noch von Deinem Fernseher oder einem Hörbuch unterhalten lassen.

      Weitere Informationen:
      http://www.fitforfun.de/sport/fitness-studio/crosstrainer-so-trainieren-sie-richtig_aid_6992.html
      https://www.sat1.de/ratgeber/abnehmen/fettverbrennung-stoffwechsel/mit-dem-crosstrainer-abnehmen-schonend-und-effektiv
      http://unternehmen.focus.de/crosstrainer-abnehmen.html

      1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,75 von 5)
      Loading...

Kommentieren

Kommentieren

Neueste Kommentare