Startseite » Maca Pulver – Wirkung, Nebenwirkungen, Erfahrungen
Nahrungsergänzungsmittel

Maca Pulver – Wirkung, Nebenwirkungen, Erfahrungen

Maca Pulver aus den Anden
Maca - die Wunderknolle aus den Anden

Maca Pulver wird als echtes Superfood gefeiert. Das Pulver der Knolle aus den Anden soll sich vor allem auf Dein Liebesleben positiv auswirken. Aber kann Maca auch etwas für Deine schlanke Linie und Deinen Abnehmerfolg bewirken? Es scheint durchaus so, als ob das möglich wäre. Was Du zu dem vermeintlichen „Potenzwunder der Inka“ und dessen Wirkung wissen solltest, zeigen wir Dir jetzt, damit auch Du Maca Teil Deines gesunden Lebenswandels werden lassen kannst.

Über die Maca Pflanze

Diese Pflanze aus den Anden ist auch als Peru Ginseng bekannt. Streng genommen handelt es sich dabei um eine Art von Kresse. In den höheren Lagen der Anden wird die Pflanze sowohl als Nahrungsmittels sowie auch als Heilpflanze bereits seit über 2.000 Jahren in Peru angebaut. Das Maca Pulver, welches hierzulande in der Apotheke, im Reformhaus sowie in einem gut sortierten Drogeriemarkt erhältlich ist, wird aus der Knolle der Pflanze gewonnen. Sie setzt sich aus den folgenden Inhaltsstoffen zusammen:

  • Proteine
  • Eisen
  • Zink
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Kohlenhydrate
  • Phosphor
  • Zucker
  • Stärke
  • Mineralstoffe
  • Diverse Vitamine

Um den steigenden Bedarf aus aller Welt zu decken, wird Maca inzwischen nicht mehr nur in der Heimat der Pflanze, in Peru, sondern auch in China angebaut. Rund 100.000 Menschen haben sich im chinesischen Lijiang, welches gleichzeitig auch als Weltkulturerbestadt gilt, dem Anbau von Maca verschrieben. Die getrockneten Knollen haben einen süßlichen Geschmack und werden in vielen Teilen der Welt als Nahrungsmittel verzehrt. In Südamerika wird daraus zum Beispiel ein aromatischer Brei gekocht. Dieser besteht aus den folgenden Inhaltsstoffen:

  • 59 Prozent Kohlenhydrate
  • 10,2 Prozent Eiweiß
  • 8,5 Prozent Faserstoffe
  • 2,2 Prozent Fett

Die Knollen enthalten sogar mehr Eisen und Calcium als Kartoffeln und können zudem einen hohen Anteil an Aminosäuren aufweisen, der gut für Deine Gesundheit ist.

Gesundheitsvorteile von Maca

Die Maca Wurzel lässt sich nicht nur über viele Jahre hinweg lagern, ohne dass sie viel an ihren wertvollen Inhaltsstoffen einbüßen muss. Vielmehr sind es vor allem die gesundheitlichen Vorteile, welche der Knolle auch hierzulande des Status des Superfoods eingebracht haben. Besonders bei sexuellen Funktionsstörungen scheint sich Maca bewährt zu haben. Es ist davon auszugehen, dass Maca gut für die Potenz ist. In Deutschland, Europa und den USA wird das Pulver der Pflanze daher vor allem als Potenzmittel direkt aus der Natur angeboten. Allerdings konnte dieser Effekt noch nicht vollständig belegt werden. Dass Maca reich an vielen wertvollen Nährstoffen ist, gilt jedoch als erwiesen. Daher tust Du Deiner Gesundheit zumindest in dieser Hinsicht etwas Gutes. Studien aus den USA sowie aus Südamerika haben bereits angedeutet, dass Du beim Konsum von Maca Pulver von den folgenden Gesundheitsvorteilen ausgehen darfst:

  • Mehr Leistungsfähigkeit im Bett
  • Vermehrte sexuelle Lust – sowohl beim Mann als auch bei seiner Partnerin
  • Gut gegen Stress
  • Hilft im Fall von Blutarmut
  • Gut für das Gehirn sowie für Deine Knochen
  • Verbesserung der Fruchtbarkeit beim Mann
  • Stärkung Deines Immunsystems
  • Vermeintlich weniger hormonelle Pickel und weniger Menstruationsbeschwerden
  • Mehr Energie und Leistungsfähigkeit auch in anderen Lebensbereichen
  • Gut gegen Depressionen
  • Soll auch bei chronischer Müdigkeit helfen
  • Maca soll bei den milderen Symptomen im Rahmen der Wechseljahre helfen

Nebenwirkungen von Maca

Wann auch immer Du Dich für ein Nahrungsergänzungsmittel interessierst, stellt sich die Frage, welche Nebenwirkungen zu erwarten sind. Auch dazu gibt es bisher relativ wenige Daten. Allerdings wird Maca als Lebensmittel schon sehr lange in Peru verzehrt, so dass das Risiko gering scheint. Generell ist davon auszugehen, dass Maca Pulver gut verträglich ist. Da während einer Schwangerschaft besondere Vorsicht geboten ist, solltest Du während dieser Lebensphase besser nicht mit der Einnahme von Maca Pulver starten. Ganz auszuschließen sind die nachfolgenden Nebenwirkungen laut den Maca Erfahrungen einiger Anwender nicht:

  • Bluthochdruck – nur leicht
  • Kopfschmerzen
  • Hyperaktivität
  • Probleme mit der Verdauung – Durchfall, Magenschmerzen sowie Blähungen

Sofern Du nicht mehr als ein Gramm je Kilogramm Körpergewicht zu Dir nimmst, ist bei den trockneten und den gekochten Knollen von keiner Giftwirkung auszugehen. Da Maca Senföle enthält, kann sich ein bereits bestehender Jodmangel noch verstärken. Wenn Du in dieser Hinsicht besonders gefährdet bist, lohnt es sich daher ganz besonders, Rücksprache mit Deinem Arzt zu halten, um auf Nummer sicher zu gehen. Aufgrund der enthaltenen Senföle empfiehlt sich der Verzehr bei einer Magen-Darmentzündung nicht. Denn vor allem im frischen Zustand kann die Pflanze den Magen dann stark reizen. Sofern Du ohnehin von einer Stoffwechselerkrankung oder einem Schilddrüsenproblem betroffen bist, solltest Du besser die Finger von Maca lassen.

Hilft Maca beim Abnehmen?

Auch wenn Maca in Deutschland vor allem als Potenzmittel vermarktet wird, stellst Du Dir womöglich die Frage, ob Dich das Pulver beim Abnehmen unterstützen kann. In der Tat wird in dieser Richtung geforscht. Schließlich soll das Superfood nicht nur gegen Stress, sondern auch gegen Heißhunger helfen. Die vermeintliche Superknolle kann daher auch für alle Abnehmwilligen interessant sein. Zwar wird Dich Maca nicht über Nacht schlank machen. Allerdings kann Maca Deine Verdauung regulieren und Dir helfen, bei Deiner Diät am Ball zu bleiben.

Schließlich sind zu viel Stress und Heißhunger, gegen den Du mit noch so viel Disziplin dennoch nicht ankommst, zwei der Hindernisse, die vielen Abnehmwilligen auf dem Weg zu Ihrem Traumgewicht im Weg stehen und sie vom rechten Pfad abbringen. Das Maca viele Vitalstoffe enthält, ist für Dich im Rahmen einer Diät ebenso von Vorteil. Denn somit kannst Du einem möglichen Nährstoffmangel entsprechend vorbeugen.

Dass Maca Deinen Muskelaufbau und Deine Fettverbrennung ankurbeln soll, ist bisher nicht in einem ausreichenden Maße wissenschaftlich belegt. Nichts desto trotz ist es gut möglich, dass sich Maca auch auf diese Art und Weise auf Deinen Körper auswirken und daher im Rahmen einer Diät sehr empfehlenswert sein könnte, sofern keine anderen Gesundheitsbedenken dagegen sprechen.

Gesunde Smoothies mit Maca Pulver
Maca Pulver passt wunderbar zu gesunden Smoothies

Wie kannst Du Maca Pulver einnehmen?

Ob Du nun Deiner Potenz auf die Sprünge helfen oder Maca im Rahmen einer Diät einnehmen willst, Du hast die Wahl zwischen dem Pulver und Kapseln, die Du einfach mit ausreichend Wasser zu Dir nehmen kannst. Das getrocknete Pulver kannst Du kinderleicht einnehmen, indem Du es einfach gemäß der Herstellerangaben zu den folgenden Getränken und Speisen hinzufügst:

  • Müsli
  • Joghurts
  • Backwaren
  • Smoothies

Wenn Du Dir bezüglich der empfohlenen Dosis unsicher bist, solltest Du diese lieber vorsichtig nach und nach steigern. Eine niedrige Dosis von einem Viertel Teelöffel bietet sich für den Anfang an. Mehr als zwei Teelöffel am Tag sollten und müssen es nicht sein. Ob Maca Dir und Deinem Körper bekommt, wirst Du bereits in ein paar Tagen merken. Eine Verbesserung Deiner Leistungsfähigkeit sollte sich ebenfalls recht schnell einstellen.

Fazit

Die Gesundheitsvorteile der Knollen aus den Anden liegen auf der Hand. Ob Du Dir nun ein Potenzmittel aus der Natur wünschst, ein bisschen Hilfe beim Abnehmen in Anspruch nehmen möchtest oder Dir Dein Kinderwunsch auf der Seele brennt, die Einnahme von Maca empfiehlt sich aus den verschiedensten Gründen. Generell gilt Maca Pulver als gut verträglich. Bis auf wenige Ausnahmen können die meisten Menschen die maximale Tagesdosis von zwei Teelöffeln des Pulvers bedenkenlos einnehmen und die damit verbundene Leistungssteigerung, die auch für Sportler interessant ist, schon bald am eigenen Leib erfahren. Beim Kauf gilt es dabei zu achten, dass das hochwertigste Maca Pulver immer noch aus den Anden und nicht aus China kommt. Schließlich ist die Pflanze in Peru heimisch. Außerdem ist es im Sinne Deiner Gesundheit sinnvoll, wenn Du Maca regelmäßig in einer hochwertigen Bio-Qualität einnimmst.

Weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Maca_(Pflanze)
https://www.elle.de/maca

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...