Kohlsuppendiät zum Abnehmen
Diät

7 Tage Diät / Kohlsuppendiät

Ist es machbar, bei einer Diät bereits nach einer Woche einen enormen Abnehmerfolg von einigen Pfunden zu erreichen? Die sogenannte Kohlsuppendiät soll das möglich machen.

Diese wird auch als 7 Tage Diät oder magische Suppendiät bezeichnet. Denn laut der vielen Erfahrungsberichte sollen Erfolge von drei bis zu zehn Pfund weniger Gewicht in einer Woche machbar sein.

Doch wie ist das möglich und was muss gemacht werden, damit es tatsächlich funktioniert?

So funktioniert die 7 Tage Diät

Die Kohlsuppe bildet die Grundlage für die Durchführung der 7 Tage Diät. Daher hängt der Erfolg dieser Methode auch davon ab, dass die Suppe schmeckt. Falls Du dieses Gericht nicht essen magst, solltest Du daher diesem Abnehmplan besser nicht folgen, und Dich nach einem anderen System umsehen.

Die Kohlsuppe wird den ganzen Tag über sowie immer dann gegessen, wenn der Hunger sich bemerkbar macht. Zu diesem Zweck solltest Du am besten einen großen Topf der Mahlzeit vorkochen, damit Du immer etwas davon essen kannst.

Die Grundlage der Diät ist es, das Hungergefühl zu stoppen, noch bevor es sich in voller Stärke bemerkbar macht. Die Suppe, die vorbereitet wird, sollte kalorienarm sein. Doch das ist angesichts der Zutaten kein Problem. Denn das Essen wird hauptsächlich mit Weißkohl, Zwiebeln, Tomaten, Möhren, Sellerie, Paprika sowie Gemüsebrühe der fettarmen Sorte zubereitet. Doch dieses Rezept ist nicht abschließend beschrieben. Denn es gibt unzählige Varianten davon.

Wie kannst Du mit der Kohlsuppendiät abnehmen?

Diätwillige essen bei der Kohlsuppendiät tagsüber nichts anderes als die auf Vorrat zubereitete Suppe. Davon darf nach Bedarf so viel verzehrt werden, wie es nötig ist, um satt zu werden. Falls das Essen zur Neige gehen sollte, wird die Mahlzeit erneut gekocht.

Doch es gibt noch eine Variante dieser Diät, bei der während der sieben Tage auch andere Lebensmittel erlaubt sind wie Obst, Gemüse sowie mageres Fleisch. Doch das vorbereitete Tellergericht bleibt auch bei der Abwandlung der ursprünglichen Vorgabe der Mittelpunkt des Speiseplans.

Der Erfolg der Kohlsuppendiät wird nach der Theorie einem vorhandenen Fatburn-Effekt zugeschrieben, der von dem Kohl ausgeht. Weißkohl enthält lediglich maximal 25 Kalorien pro 100 Gramm. Dafür stecken reichlich viele Ballaststoffe in ihm.

Doch diese sind nicht so leicht verdaulich. Als Nebeneffekt soll daher ein hoher Kalorienverbrauch dadurch angekurbelt werden, dass der Körper mehr Energie verbrennt, als durch das Essen zugeführt wird. Die Fettverbrennung steigt demnach mit der Menge an Suppe, die gegessen wird.

In der Praxis wirkt sich der Verzehr der Kohlsuppe jedoch anders aus. Das schnelle Verschwinden der überflüssigen Pfunde wird bei dieser Art der Ernährung hauptsächlich einem immens hohen Ausschwemmen von Flüssigkeit zugeschrieben. Der hohe Verlust von Wasser wird der großen Menge an Vitaminen sowie Mineralstoffen zugeschrieben, die in der Suppe enthalten sind. Diese wirken sich entwässernd auf den Organismus aus. Auch Muskelmasse verschwindet durch diese Form der Ernährung, falls nicht vermehrt Produkte gegessen werden, die Eiweiß enthalten.

Wie lange dauert die 7 Tage Diät?

Die Diät muss eine Woche lang durchgeführt werden. Das Rezept für die Suppe ist daher für eine Woche ausgelegt. Doch bei Bedarf kann selbstverständlich eine weitere Kohlsuppe zubereitet werden. Sollte es jedoch innerhalb der sieben Tage zu ernsthaften Problemen wie Krämpfen oder anderes kommen, muss die Schlankheitskur sofort unterbrochen werden.

Wie erfolgt die Ernährung während der 7 Tage Diät?

Während der Kur sollte lediglich Kohlsuppe verzehrt werden. Es sei denn, der Diätplan erfolgt aufgrund der zweiten Variante, dann sind auch weitere Lebensmittel erlaubt.

Süßigkeiten, Fast Food oder fettige Lebensmittel sind nicht erlaubt.

Im Weiteren solltest Du lediglich natürliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder magere Sorten Fleisch verwenden. Fertigprodukte sind dabei tabu.

Alkohol solltest Du während der Diätphase vollkommen vom Speiseplan streichen. Während der 7 Tage Diät solltest Du viel Wasser oder ungesüßten Tee trinken, mindestens zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag wird empfohlen.

Der Ernährungsplan für einen Tag

Die Kohlsuppe darfst Du den ganzen Tag über von morgens bis abends verzehren. Dabei sind keine Mengenbegrenzungen vorgeschrieben. Bei der Zubereitung der Kohlsuppe sind Deiner Fantasie ebenfalls keine Grenzen gesetzt, diese kann von Dir beliebig nach Geschmack variiert werden.

Das Originalrezept wird mit einem ganzen Weißkohl, sechs Zwiebeln, einem Kilogramm Möhren, einer Stange Sellerie, zwei Paprikaschoten sowie acht geschälten Tomaten vorher zubereitet. Zum Würzen dienen diverse Kräuter wie beispielsweise Petersilie nach Geschmack sowie Gewürze wie Pfeffer, Chili und Kümmel.

Zuerst wäscht Du das Gemüse, schälst sowie zerkleinerst es. Die Zutaten musst Du sodann in mindestens fünf Liter Wasser ungefähr fünf bis zehn Minuten aufkochen werden. Anschließend lässt Du das Essen circa 20 bis 25 Minuten bei niedriger Hitze ziehen. Vor dem Essen der Suppe schmeckst Du sie noch mit den Kräutern sowie Gewürzen ab.

Dabei darf die Suppe nicht gesalzen werden. Salz hat die Eigenschaft, dass es das Wasser im Körper bindet. Das wirkt den entschlackenden Wirkweisen der Zutaten entgegen. Das so zubereitete Essen kannst Du morgens, mittags sowie abends nach Bedarf zu Dir nehmen.

Falls der Ernährungsplan nach der Variante zwei ausgelegt ist, darfst Du zu der Kohlsuppe zusätzlich noch weitere Lebensmittel verzehren:

Am ersten Tag darfst Du neben der Suppe Obst essen, ausgenommen Bananen, Honig- oder Wassermelonen. Am zweiten Tag steht zusätzlich Gemüse auf dem Speiseplan. Am dritten Tag dürfen Obst sowie Gemüse zusammen mit der Suppe eingenommen werden. An den anderen Tagen ist auch mageres Fleisch zusätzlich erlaubt. Vollkornreis ist zum Ende der 7 Tage Diät erlaubt. Während der Diätphase solltest Du wenig Kaffee konsumiert.

Positive Effekte der Diät?

Die Diät ist dazu geeignet, um schnell einige Pfund abzunehmen oder als Einleitung für eine Ernährungsumstellung. Bei dem Kohl handelt es sich um ein Gemüse, das reich an vielen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen ist. Diese sollen nach Expertenmeinungen sogar vorbeugend gegen Krebs wirken.

Insbesondere Vegetarier profitieren von der 7 Tage Diät, da die Mahlzeiten lediglich in Form von vegetarischen Lebensmitteln zubereitet werden. Eine Ausnahme hiervon ist die zweite Variation dieser Schlankheitskur. Wobei jedoch das Fleisch aus dem Diätplan auch durch Tofu oder anderen Fleischersatz ersetzt werden kann.

Die Suppe kannst Du mit einfachen Mitteln zubereiten. Dabei ist sie leicht transportierbar und Du kannst sie auch während des Berufs verzehren. Daher kannst Du auch als Berufstätige von dieser Diät profitieren.

Gibt es allgemeine Erfahrungen mit der Diät?

Die Kohlsuppendiät ist wegen des großen Abnehmerfolges, den sie verspricht hierzulande sehr bekannt. Viele Menschen erfreuen sich an diesem Diätprogramm, da im Vergleich zu anderen Abnehm-Methoden so viel Suppe verzehrt werden kann, wie es dem Diätenden beliebt.

Dabei haben Hungergefühle zwischendurch wenig Erfolg sich durchzusetzen. Die vielen Ballaststoffe sorgen dafür, dass sich ein Wohlfühleffekt einstellt. Dem in der Suppe verwendeten Weißkohl wird zudem eine entschlackende Wirkung zugesprochen, was einen positiven Effekt auf den Organismus hat.

Bei einigen anderen Diätformen muss vor dem Beginn der Kur eine Entschlackung vorausgehen. Diese ist bei der 7 Tage Diät sozusagen inklusive im Plan enthalten. Die vielen Mineralstoffe sowie die lebenswichtigen Vitamine wirken sich zudem positiv auf das Wohlbefinden der Kurenden aus.

Viele Abnehmwillige bevorzugen diese Form der Diätmethode, da das Suppenrezept variable ist. Es kann je nach Geschmack so abgeändert werden, wie es dem Koch oder der Köchin beliebt. Es gibt bei der Zubereitungsart keine strengen Normen, an die man sich halten muss.

Diätende haben die Erfahrung gemacht, dass wegen des Wegfalls von Nahrungsmitteln, die ohnehin viele Kalorien enthalten, ein Zwang für den Organismus entsteht, die Fettreserven des Körpers zur Energiegewinnung zu nutzen. Die Zufuhr von Obst sowie Gemüseprodukten aus der zweiten Variante der Diätform begünstigt diesen Effekt zusätzlich.

Insbesondere Liebhaber von Fleischgerichten profitieren von der zweiten Variation des Ernährungsplans, da sie nicht komplett auf tierische Nahrungsmittel verzichten müssen. Bereits nach wenigen Tagen kann neben der Suppe auch mageres Fleisch verzehrt werden. Das bereichert den Organismus, Mangelerscheinungen können somit nicht auftreten.

Das Ergebnis der Diät?

7 Tage Diaet zum AbnehmenNach den sieben Tagen gelingt es beinahe allen Diätenden, mindestens einige Pfund abzunehmen. Doch verhält es sich mit der Kohlsuppendiät wie bei vielen anderen Abnehmprogrammen, die auf einen solch kurzen Zeitraum ohne eine Ernährungsumstellung angelegt sind so, dass sich rasch ein Jo-Jo-Effekt einstellen kann. Daher wird den meisten Menschen geraten, nach der 7 Tage Diät an einer langfristigen Ernährungsumstellung zu arbeiten. Beispielsweise kann der neue Speiseplan vermehrt mit Obst, Gemüse sowie mageren Fleischprodukten gefüllt sein, wobei kleinere Naschereien erlaubt sind, jedoch nicht überhandnehmen dürfen. Weitere gesunde Nahrungsmittel können bei einer Ernährungsumstellung hinzugefügt werden, soweit sie wenig Fett enthalten. Bei so einer Verhaltensweise kann das Ergebnis der Diät sicher auf Dauer beibehalten werden.

Fazit zur 7 Tage Diät / Kohlsuppendiät

Die 7 Tage Diät kann mit einfachen Mitteln durchgeführt werden. Sie ist leicht zu bewältigen, da es auf der einen Seite erlaubt ist, sich an der Suppe satt zu essen, andererseits sind in der Variante zwei viele weitere Lebensmittel zugelassen.

Nach dem Ende der Diätwoche sollte ein Erfolg messbar sein, da der Ernährungsplan einen hohen Wasserverlust bedingt. Um einen dauerhaften Erfolg zu erreichen, sollte über eine langfristige Ernährungsumstellung nachgedacht werden. Denn es kann bei dieser Abnehm-Methode zu einem Jo-Jo-Effekt kommen.

Weitere Informationen:
https://www.bildderfrau.de/incoming/article206412041/Das-sagen-Experten-zur-Kohlsuppendiaet.html
https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/diaet/kohlsuppendiaet–so-sinnvoll-laesst-sich-damit-abnehmen-3532546.html
http://www.erdbeerlounge.de/diaet/diaeten-im-test/kohlsuppe-diaet/

Bild: © Ildi / fotolia.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren

Neueste Kommentare