SlimFast Shakes zum Abnehmen
SlimFast - abnehmen mit den Diät-Shakes
Diät Nahrungsergänzungsmittel

Slim Fast Erfahrungen und Test

Mit den Diätdrinks von SlimFast haben schon viele Stars und Sternchen das eine oder andere Pfund verloren. Immerhin handelt es sich dabei um einen der wohl bekanntesten Diätpläne weltweit. Neben den Diät-Shakes bietet die Marke auch eine Reihe von Riegeln an, die Deine Abnehmbemühungen ebenfalls unterstützen sollen. Dabei musst Du Dich jedoch nicht nur ausschließlich von den SlimFast Produkten ernähren, sondern kannst diese als Ersatz für einzelne Mahlzeiten nutzen. Wie die Diät mit SlimFast genau funktioniert und ob Du damit wirklich kräftig abnehmen kannst, haben wir für Dich getestet.

SlimFast – das solltest Du über das Unternehmen wissen

SlimFast gibt es bereits seit 1977. Damals wurde die Firma von Sim Daniel Abraham gegründet. Im Jahr 1987 kam es dann zu der Privatisierung der Marke, die inzwischen an Unilever verkauft worden ist. Dies geschah im Jahr 2000 für eine stolze Summe von 2,3 Milliarden US-Dollar. Dabei sind die SlimFast Produkte nicht nur in ihrer Heimat, den USA, erhältlich. Vielmehr werden die Shakes und diätunterstützenden Abnehmriegel auch in Brasilien, Deutschland, Irland sowie in Großbritannien verkauft.

Bei den Shakes von SlimFast handelt es sich im Übrigen ebenfalls um eine diätunterstützende Formula, während die Riegel als Zwischenmahlzeit im Rahmen einer Reduktionsdiät gedacht sind. In der Vergangenheit hat die Firma vor allem damit geworben, dass ein Shake zum Frühstück und Mittag gepaart mit einem vernünftigen Abendessen („a shake for breakfast, a shake for lunch, then a sensible dinner“) zu den gewünschten Abnehmerfolgen führen könnten. Der Diätplan von SlimFast hat sich seitdem jedoch deutlich verändert, wie wir Dir nachfolgend zeigen werden. Was allerdings gleich geblieben ist: Eine Studie aus dem Jahr 2003 belegt, dass Langzeiterfolge mit der Hilfe von SlimFast durchaus erzielt werden können. Dazu musst Du Dich allerdings ganz genau an den Diätplan von SlimFast halten.

Der 3-2-1-Plan von SlimFast

SlimFast wirbt aktuell mit seinem 3-2-1-Diätplan, der sich schnell sowie einfach durchführen lassen soll und zudem noch lecker sei. Auch hier stehen die Milchshakes der Marke wieder im Vordergrund. Diese seien nicht nur schmackhaft, sondern könnten dir augenscheinlich auch bei der Gewichtsreduktion behilflich sein. Im Detail sieht der Plan drei Snaks, zwei SlimFast Shakes pro Tag sowie eine ausgewogene Mahlzeit vor, die jedoch nicht mehr als 600 Kalorien bei Frauen und bis zu 800 Kalorien bei Männern haben sollte. Bei den Snacks kannst Du Dich nicht nur für die Riegel von SlimFast, sondern auch für Obst oder Gemüse entscheiden. Ein Snack sollte jedoch nicht mehr als 100 Kalorien haben. Neben der ausgewogenen Mahlzeit gehören viel Bewegung und mindestens zwei Liter Wasser pro Tag außerdem zu dem SlimFast Diätplan.

Das Prinzip des SlimFast Diätplans

Wie Du vielleicht bereits erkannt hast, beruht der SlimFast Diätplan auf einem alt bewährten Prinzip. Das gibt auch die Firma selbst ganz offen zu. Denn im Grunde genommen geht es darum, mit Hilfe der Shakes und der bewussten Ernährung ein tägliches Kaloriendefizit zu erzielen. Wer wiederum weniger Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, der nimmt automatisch ab. Denn dann muss sich Dein Körper die benötigte Energie aus seinen Fettreserven ziehen.
Allerdings geht es bei dem SlimFast Prinzip nicht einfach darum, Dich mit Hilfe eines entsprechenden Kaloriendefizits einfach herunter zu hungern.

Vielmehr hat das Unternehmen gezielt darauf achtet, dass Du als Teil dieser Diät weder hungern musst noch einen Nährstoffmangel in Kauf nimmst. Denn die Zusammensetzung der SlimFast Shakes umfasst viele gesunde Nährstoffe und wertvolle Inhaltsstoffe für Deinen Körper. Im Vergleich zu anderen Diätpulvern werden die Shakes von SlimFast also als kompletter, vollwertiger Mahlzeitenersatz beworben. Zudem sind die Shakes in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, damit für ausreichend Abwechslung gesorgt ist.

Alle Details zum SlimFast Diätplan
Der SlimFast Diätplan

SlimFast Shakes für so gut wie jeden Geschmack

Wenn Du Dich nun fragst, in welchen Geschmacksrichtungen die Shakes von SlimFast verfügbar sind, lohnt sich der Blick auf die nachfolgende Liste. Du kannst zwischen den nachfolgenden Milchshakes auswählen, die allesamt einen hohen Eiweißgehalt vorweisen können:

  • Café au Lait
  • Vanille
  • Erdbeere
  • Schokolade
  • Cappuccino
  • Karamell

Dabei werden die Shakes sowohl als Pulver zum Anrühren zuhause als auch als fertige Drinks in einer handlichen Plastikflasche für unterwegs angeboten. Ob Du die Fertigdrinks oder das Milkshake-Pulver bevorzugst, liegt also an Dir, ist aber auch eine Frage des Preises. Bezüglich der in den Drinks enthaltenen Kalorien gibt es kaum Abweichungen. Diese belaufen sich auf 206 beziehungsweise auf 230 Kalorien pro Portion. Welches Dein Lieblingsgeschmack ist, lässt sich natürlich nur im Praxistest herausfinden.

Die Vor- und Nachteile von SlimFast

Die Drinks von SlimFast gibt es schon sehr lange, so dass ausreichend Erfahrungsberichte zu der Wirkung dieser Diät vorliegen. Dass die Firma sich über all diese Zeit am hart umkämpften Diätmarkt halten konnte, spricht sicherlich für SlimFast. Doch das sind nicht die einzigen Vorteile. Denn wer sich für diese Diät entscheidet, kann auch von den folgenden Vorzügen profitieren:

  • Leicht verständlicher, einfach zu befolgender Diätplan
  • Nachweisliche Abnehmerfolge, sofern die Regeln der SlimFast Diät genau befolgt werden
  • Hoher Eiweißgehalt der Drinks
  • Große Geschmackvielfalt
  • Cremige Konsistenz der SlimFast Shakes
  • Gute Ballaststoffquelle
  • Angenehmer Geschmack
  • Kein Zusatz von Zucker bei den Shakes
  • Vollwertiger Mahlzeitenersatz
  • Die Produkte von SlimFast werden auch in der Apotheke verkauft
  • Auch als Fertigdrinks für unterwegs erhältlich
  • Abnehmen ohne zu Hungern
  • Glutenfrei sowie frei von Fisch-, Krebs- und Schalentierbestandteilen (besonders wichtig für Allergiker)
  • Die vielen Zwischenmahlzeiten lassen erst gar keinen Heißhunger aufkommen – somit lässt sich der SlimFast Diätplan besser durchhalten

Trotz der langen Liste der Vorteile gibt es aber auch ein paar Nachteile, die mit den Diätdrinks von SlimFast einhergehen. Das hat unter anderem damit zu tun, dass diese entweder Milch- oder Milchprodukte enthalten oder mit Milch angerührt werden sollten. Wer von einer Laktoseintoleranz betroffen ist, kann diesen Diätplan also nicht befolgen. Noch dazu sind die Kosten als möglicher Kritikpunkt zu nennen. Denn im Vergleich zu vielen anderen Diäten handelt es sich auf Dauer um ein recht kostspieliges Vergnügen. Immerhin sind zwei Shakes pro Tag vorgesehen, so dass eine Dose des SlimFast Pulvers gerade einmal für sechs Tage ausreicht.

Für wen ist die SlimFast Diät nicht geeignet?

Grundsätzlich hat sich die SlimFast Diät für viele Abnehmwillige bewährt. Es gibt jedoch auch vereinzelte Personengruppen, welche diesen Diätplan nicht befolgen sollten. Die nachfolgende Liste verrät, welche Personen dies betrifft:

  • Schwangere und stillende Frauen
  • Kinder
  • Menschen mit einer Milchallergie/ Laktoseintoleranz
  • Menschen, die gegen andere Inhaltsstoffe der SlimFast Drinks allergisch sind

SlimFast im Test

Auch wenn es zu SlimFast bereits viele einschlägige Testberichte gibt, wollten wir es ganz genau wissen. Wir haben daher unsere Erfahrungen nachfolgend für Dich dokumentiert und dabei die folgenden Aspekte unter die Lupe genommen:

  • Das Verpackungsdesign
  • Wie einfach ist der Diätplan zu befolgen?
  • Wirkt die SlimFast Diät wirklich?
  • Fazit

Moderne Verpackung

Das Design der SlimFast Verpackungen wirkt ansprechend und modern. Zudem erhältst Du auf der Rückseite den Überblick über alle wichtigen Informationen zu den SlimFast Shakes. Einzig eine größere Verpackungsgröße hätten sich unsere Tester gewünscht, da das Pulver zum Anrühren bei zwei Shakes pro Tag recht schnell verbraucht ist. Dementsprechend wirst Du recht viel Müll produzieren, wenn Du Dich für die SlimFast Diät entscheidest.

Große Geschmacksvielfalt, gut verständlicher Diätplan

Selbst wenn Du nicht zu den erklärten Abnehmexperten zählst, lässt sich der SlimFast Diätplan leicht befolgen. Das hängt auch damit zusammen, dass Du Dich wahlweise sogar für die Fertigdrinks der Marke entscheiden kannst, die Du nicht einmal selbst anrühren musst. Noch dazu sorgt die große Geschmacksvielfalt nicht nur dafür, dass Du bestimmt einen Shake finden wirst, der Dir schmeckt. Vielmehr ist ausreichend Abwechslung somit auch dann garantiert, wenn Du den SlimFast Diätplan über einen längeren Zeitraum befolgen solltest. Unsere Tester haben zudem angemerkt, dass Sie sowohl von der Konsistenz als auch von dem Geschmack der SlimFast Shakes positiv überrascht waren.

SlimFast Shakes zum leckeren Abnehmen
SlimFast Shakes – lecker abnehmen

SlimFast hilft beim Abnehmen

Wenngleich die Abnehmerfolge unserer Tester unterschiedlich hoch ausgefallen sind, haben alle Tester abgenommen. Die unterschiedlichen Ergebnisse waren wahrscheinlich vor allem auf das variierende Bewegungs- und Aktivitätsniveau der Tester zurückzuführen. Alle Tester haben jedoch bestätigt, dass Sie dank SlimFast ohne Hungern an Gewicht verloren haben. Allerdings handelt es sich dabei um keine Crash-Diät, so dass Du eher nach und nach von Erfolgen auf der Waage ausgehen solltest.

Fazit aus unserem SlimFast Test

Abschließend gibt es von unseren Testern beide Daumen hoch für SlimFast. Nicht nur der Geschmack, sondern auch die leichte Durchführbarkeit und damit die hohe Alltagstauglichkeit der Diät haben uns überzeugt. Ebenso positiv können wir anmerken, dass alle unsere Tester dank SlimFast tatsächlich an Gewicht verlieren konnten.

Nützliche Tipps zur Einnahme der SlimFast Shakes

Am einfachsten ist es, wenn Du jeden Tag die gleichen Mahlzeiten durch die SlimFast Shakes ersetzt. Du kannst Dir zum Beispiel angewöhnen, abends immer ein vollwertiges Gericht zu essen, während Du zum Frühstück und Mittag einfach einen SlimFastShake trinkst. Dieses Vorgehen hat sich für die meisten berufstätigen Kunden von SlimFast bewährt. Du hast jedoch auch die Möglichkeit, jeden Tag andere Mahlzeiten mit den SlimFast Milkshakes zu ersetzen. Somit bleibst Du flexibel und musst Dich bei einer Familienfeier oder einem besonderen Anlass nicht in Verzicht üben.

Bitte bedenke auch, dass Du die SlimFast Shakes aus dem Fertigpulver niemals nur mit Wasser anrühren solltest. Denn dann würde es sich nicht mehr um einen vollwertigen Mahlzeitenersatz handeln und Dir und Deinem Körper würden am Ende wichtige Nährstoffe fehlen. Daher ist es enorm wichtig, dass Du Dich genau an die Vorgaben des SlimFast Diätplans hältst.

Die SlimFast Erfahrungen der Nutzer

Viele Nutzer sagen von sich selbst, dass Sie den SlimFast Diätplan nicht nur dank der großen Geschmacksvielfalt bei den Shakes, sondern auch dank der Zwischenmahlzeiten sehr gut durchhalten konnten. Denn Heißhunger hat somit kaum eine Chance. Wer nicht ohne seine täglichen Snacks auskommt, wird an diesem Diätplan demnach Gefallen finden. Außerdem hat die Praxis gezeigt, dass sich die SlimFast Diät auch für alle berufstätigen Menschen sehr gut eignet. Immerhin kannst Du die Shakes bequem mit ins Büro nehmen und diese dort auch bei begrenzten Pausenzeiten trinken. Steht ein Geschäftsessen an, so ist dies ebenfalls kein Problem, da eine reguläre Mahlzeit pro Tag ohnehin auf dem Speiseplan steht.

Der leckere Geschmack und die cremige Konsistenz der Milkshakes wurden ebenso gelobt. Außerdem sagen viele Nutzer, dass Sie der Marke SlimFast vertrauen, da viele Promis bereits für den Konzern geworben haben und das Unternehmen schon lange besteht. Der größte Kritikpunkt ist und bleibt der Preis. Denn SlimFast muss man sich leisten können. Allerdings solltest Du bedenken, dass Du beim wöchentlichen Lebensmitteleinkauf fortan Geld sparen wirst, da die Shakes eben komplette Mahlzeiten ersetzen.

Wie viel kosten die Shakes von SlimFast?

Der Preis für eine Dose des SlimFast Milkshake-Pulvers beläuft sich auf rund 18 Euro. Dies entspricht einem Preis von 1,50 Euro pro Shake. Deutlich teurer kommen Dich hingegen die fertigen Shakes von SlimFast zu stehen, die bis zu 3 Euro oder mehr pro Portion kosten. Im Übrigen ist SlimFast bei vielen Apotheken vor Ort und online erhältlich. Teilweise hast Du die Möglichkeit, Sparpackungen zu kaufen, bei denen Dich jeder Shake somit unterm Strich etwas günstiger zu stehen kommt.

Finales Fazit zum SlimFast Test

Alles in allem hat SlimFast in unserem Test sehr gut abgeschnitten. Die Shakes eignen sich tatsächlich zum Abnehmen und der Geschmack wurde von unseren Testern als sehr angenehm empfunden. Wenngleich der weltbekannte Diätplan nicht der günstigste ist, lässt er sich leicht und auch auf Dauer umsetzen. Wir können einen Selbstversuch mit SlimFast daher nur empfehlen!

Weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Slim-Fast
http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/almased-slim-fast-multaben-ein-schluck-ein-kilo-a-936194.html
http://www.bild.de/ratgeber/diaet/diaet/diaet-drinks-im-test-bild-redakteure-selbstversuch-slim-fast-drslym-weider-body-shaper-31815828.bild.html

Bilder:
Copyright by SlimFast

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren

Neueste Kommentare