buttermilch-diaet
Diät

Buttermilch Diät

Eine Buttermilch Diät beinhaltet wie der Name bereits verrät, das Einbinden von Buttermilch in eine Diät. Hierbei stehen dir zwei Varianten zur Verfügung.
Es handelt es sich um die radikale und integrierte Variante. Bei einer radikalen Variante werden alle Mahlzeiten durch die Buttermilch ersetzt. Diese Form kann aber oftmals zu einseitig sein. Daher ist die integrierte Variante besser geeignet.

Wie kannst du durch Buttermilch abnehmen?

Wenn du Abnehmen möchtest, dann ist Buttermilch bestens geeignet. Sie ist fettarm und dadurch auch besonders kalorienarm. Die Buttermilch hat in der Regel nur halb so viel Fett wie eine klassische Vollmilch. Das sind gerade einmal 35 kcal bei 100 Milliliter. Ein großer Vorteil ist, dass die Buttermilch reich an Eiweiß ist. Dadurch sorgt sie für eine langanhaltende und gute Sättigung.

Dein Körper wird mit vielen Mineralstoffen wie zum Beispiel Magnesium, Kalium, Kalzium, Zink und Eisen versorgt. Auch Kalzium gehört zu den wichtigsten Inhaltsstoffen. Kalzium ist sehr wichtig für den Knochenbau und hilft dir, einige Kilos abzunehmen. Kalzium ist an der Aktivierung von bestimmten Hormonen und Enzymen beteiligt. Diese Hormone sind zum größten Teil für die Regulierung deines Gewichts verantwortlich.


Mit einem halben Liter Buttermilch kannst du den täglichen Bedarf an Kalzium abdecken. Aber auch ein hoher Gehalt an Zink ist in Buttermilch enthalten. Durch Zink wird viel Insulin ausgeschüttet. Mit weniger Insulin kannst du mehr Fett verbrennen. Außerdem wirst du wesentlich weniger Heißhunger verspüren.

Wie lange solltest du eine Buttermilch Diät durchführen?

Eine Buttermilch Diät solltest du 6 Wochen durchführen. Nur dann ist gewährleistet, dass deine Hormone umgestellt sind und dein Körper die Fettzellen abbauen kann.

Beispielhafter Ernährungsplan für eine Woche

Für das Frühstück ist es wichtig, dass du deine Mahlzeit sehr abwechslungsreich gestaltest. Es handelt sich schließlich um die erste Mahlzeit des Tages, die dir viel Kraft und Energie schenken muss. Du kannst deinen Tag beispielsweise mit einer Scheibe Buttermilchbrot mit einem kalorienarmen Belag, einem Buttermilch Müsli oder Bagel starten. Buttermilch Müslis bieten sich als Frühstück an, da du sie mit frischem Obst aufpeppen kannst. Dadurch erhältst du bereits morgens einen Vitaminschub.

Für das Mittagessen sind Salate perfekt. Du kannst sie mit einem leckeren Buttermilch Dressing anrichten. Das sorgt für eine besondere Frische. Im Vergleich zu Joghurtdressings hat ein Buttermilch Dressing wesentlich weniger Kalorien. Du kannst aber auch etwas Gemüse oder Roquefort genießen.

Mageres Fleisch wie zum Beispiel Hähnchen oder Pute kannst du während der Diät essen. Ebenso gut kannst du Vollkornprodukte wie Kartoffeln, Vollkorn-Pfannkuchen und Gemüse-Ragouts essen. Auch während einer Diät musst du auf Süßes nicht verzichten. Während deiner Buttermilch Diät kannst du dir leckere Vollkorn Pancakes mit Buttermilch essen. Dazu passt natürlich hervorragend ein Glas kalte Buttermilch.

Auch am Abend bieten sich viele Buttermilch Produkte an. Abends solltest du nicht zu viele Kohlenhydrate zu dir nehmen. Du kannst für das Abendbrot auf Fisch oder mageres Fleisch zurückgreifen. Natürlich kannst du dir auch abends einen Salat mit Buttermilch Dressing gönnen. Gemüse kannst du jederzeit essen, ohne dass es sich negativ auf deiner Waage bemerkbar macht.

Viele leckere Rezeptideen wie zum Beispiel Gemüsesuppen oder Forellenfilets mit Kruste findest du in Verbindung mit Buttermilch im Internet. Vergiss während deiner Diät keine Zwischenmahlzeiten. Damit du keine Heißhungerattacken bekommst und nach den falschen Snacks greifst, solltest du eher Shakes mit Buttermilch und Früchten, Mandel-Möhren-Muffins oder leichte Kuchen mit Buttermilch genießen.

Die positiven Effekte einer Buttermilch Diät

Ein positiver Effekt der Buttermilch Diät ist, dass du einiges an Kalorien verlierst. Gleichzeitig hast du den Vorteil, dass du keinen Heißhunger verspürst. Mangelerscheinungen in den Bereichen Eiweiß und Mineralstoffen brauchst du nicht zu befürchten. Eine Buttermilch Diät kann mit viel Gemüse und Obst kombiniert werden.
Dementsprechend hast du viele Vitamin- und Kohlenhydratquellen zur Verfügung. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass Buttermilch nicht viel Geld kostet. Du musst für deine Buttermilch Diät also nicht tief in die Tasche greifen.

Allgemeine Erfahrungen

buttermilch-diaet-tipps
Die Erfahrungen mit Buttermilch Diäten ist durchaus positiv. Der Körper wird mit allem versorgt, was er für die tägliche Leistung benötigt. Die Diät kann sehr vielseitig gestaltet werden, so dass es zu keinen Mangelerscheinungen kommt. Durch die vielseitige Gestaltung wird es auch geschmacklich nicht langweilig. Buttermilch passt genauso gut zu knackigen Salaten wie zu Obst oder Gemüse.

Ein kleiner Nachteil ist, dass du nach der Diät aufpassen musst, dass du keinen Jo-Jo Effekt bekommst. Nach der Diät ist es sehr wichtig, dass du nicht zu viele Kohlenhydrate in deinen weiteren Ernährungsplan mit aufnimmst. Dein Körper hat in den letzten 6 Wochen auf viel Fett und Kohlenhydrate verzichtet. Dementsprechend kann es bei einer falschen Ernährung schnell passieren, dass er sich die fehlenden Bausteine schnell wiederholt.

Ergebnis der Buttermilch Diät

Durch eine Buttermilch Diät wirst du einiges an Kilos verlieren

Buttermilch hat einen angenehmen Geschmack, so dass du sie nicht schnell leid sein wirst. Es handelt sich um ein dickflüssiges, säuerliches Milchgetränk, das als Nebenprodukt von Butter entsteht. Durch die Beigabe von Milchsäurebakterien erhält die Milch einen leicht säuerlichen, frischen Geschmack. Buttermilch ist sehr gesund. Sie erhält einen hohen Anteil an Lecithin, Calcium und Milcheiweiß, aber nur circa 1% Fett.

Ein gutes Ergebnis kannst du daher bei einer Buttermilch Diät erzielen. Sie wirkt sich positiv auf die Darmflora aus. Die Buttermilch ist in der Volksmedizin eine fest Größe. Sie kann bei Durchfall oder Magenproblemen sehr hilfreich sein. Bei der Buttermilch Diät wirst du dich sehr wohl und gut gesättigt fühlen. Gleichzeitig sorgst du durch die tägliche Aufnahme von Calcium dafür, dass deine Knochen und Zähne gesund bleiben. Gerade im fortschreitenden Alter wächst der Bedarf an Calcium, um die Knochen zu stärken. Mit einem Liter Buttermilch kannst du rund 75T des Calzium Tagesbedarfs abdecken.

Fazit

Eine Buttermilch Diät kann vielseitig gestaltet werden. Sie kostet nicht viel Geld und sorgt dafür, dass innerhalb kürzester Zeit viele Kalorien verbrannt werden. Aufgrund der ausgewogenen Ernährung kommt es zu keinen Heißhunger Attacken. Eine strikte Variante ist nicht anzuraten. Die einseitige Ernährung sollte niemals über 3 Tage hinaus getestet werden. Viel besser ist die individuelle Variante. Denke beim Einkaufen nur daran, dass du nur natürliche Buttermilch kaufst. Frucht Buttermilch Produkte aus dem Supermarkt enthält viel zu viel Zucker.

Weitere Informationen:
http://www.hundertorangen.de/artikel/wirkung-der-buttermilch-das-macht-sie-so-gesund-1017
http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_72683668/so-gesund-ist-buttermilch-fuer-schoene-haut-und-eine-gute-figur.html
https://www.wunderweib.de/wunderwaffe-buttermilch-hilft-beim-abnehmen-regt-die-verdauung-an-macht-gute-laune-12663.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren