Ausdauersport zum Abnehmen
Welcher Sport ist die beste Wahl für Abnehmwillige?
Sport

Welcher Sport ist am besten zum Abnehmen?

Während einige Menschen getreu der Maxime, dass Sport Mord sei, leben, wissen die meisten Abnehmwillinge inzwischen wohl, dass sie ihre Gewichtsabnahme mit Sport deutlich vorantreiben können. Doch Sport ist nicht gleich Sport. Denn es gibt durchaus Sportarten, die sich besser zum Abnehmen eignen als andere. Je mehr Kalorien beim Sport schließlich verbraucht werden, desto höher ist das Kaloriendefizit bei einer entsprechenden Ernährung.

Das ist jedoch längst nicht alles, worauf es bei der Wahl der geeigneten Sportart zum Abnehmen entscheidend ankommt. Schließlich entscheidet auch der eigene körperliche Zustand darüber, welche Sportart Du Dir zumuten solltest und welche besser nicht. Körperliche Einschränkungen oder Vorerkrankungen geben gleichermaßen vor, welche Art von Sport für Dich und Deine Gesundheit die beste Wahl ist.

Mit welchen Sportarten kannst Du besonders effektiv abnehmen und schneller schlank werden?

Beim Abnehmen geht es vor allem darum, dass die Fettverbrennung in Gange kommt. Schließlich willst Du möglichst viel Fett loswerden. Allerdings eignet sich nicht jeder Sport, um so viel Fett wie möglich zu verbrennen. Generell ist es daher sinnvoll, wenn Du Dich für einen Ausdauersport entscheidest. Denn länger andauernde Belastungen tragen mehr zum Angriff auf die lästigen Fettpolster bei als ein kurzes Power-Workout. Ein niederiger Puls ist dabei zu empfehlen. Ob Radfahren, Nordic Walken oder das klassische Joggen, es gibt eine Reihe von Ausdauersportarten, die sich zum Abnehmen anbieten. Diese möchten wir Dir nachfolgend näher vorstellen.

Joggen, um an Gewicht zu verlieren
Joggen ist der beste Sport zum Abnehmen

Joggen zum Abnehmen

Auch wenn viele Menschen nicht sonderlich gerne joggen, handelt es sich dabei um eine der besten Sportarten zum Abnehmen. Dabei solltest Du Dich nicht schon bei der ersten Runde zu sehr verausgaben. Schließlich gilt es einen langen Atem zu beweisen, wenn Du Dein Gewicht erfolgreich reduzieren möchtest. Je länger Du jede der genannten Ausdauersportarten ausübst, desto besser ist dies für die Fettverbrennung und desto mehr Gewicht kannst Du verlieren.

Beim Joggen werden die Muskulatur in den Beinen und der Hüfte besonders belastet. Daher kann es sinnvoll sein, wenn Du Deinen Oberkörper durch gezieltes Muskeltraining ebenso stärkst. Je mehr Du an Muskeln zulegst, desto mehr Kalorien verbrauchst Du zudem beim Joggen. Neueinsteiger sowie Menschen, die ohnehin an Knieproblemen leiden, sollten sich allerdings vorsichtig an diesen Sport heranwagen. Das hat vor allem damit zu tun, dass das dreifache Körpergewicht auf die Knie- und Fußgelenke einwirkt, während Du joggst.

Nordic Walking

Nordic Walking gilt als die gelenkschonendere Alternative zum Joggen. Dennoch kannst Du bei dieser Sportart fast so viele Kalorien wie beim Joggen selbst verbrennen. Dazu solltest Du Dir ein paar Walking-Stöcke zulegen, die inzwischen sogar bei den großen Discountern zum kleinen Preis zu haben sind. Allerdings ist der Sport nur dann vergleichsweise gelenkschonend, wenn Du die Stöcke korrekt hältst. Wer die Stöcke zu hart in den Boden haut, der kann seinen Schultern und Ellenbogen auf Dauer sogar Schaden zufügen.

Wer die Bewegung jedoch korrekt ausführt, kann die Muskulatur im Bereich des Oberkörpers und der Schultern gezielt stärken. So wird schnell ein effizientes Ganzkörpertraining daraus. Immerhin wird der gesamte Körper gefordert, so dass Nordic Walking nicht nur gut für die Fettverbrennung, sondern auch gut für Deine Kondition ist.

Schwimmen

Wenn Du nach einem noch gelenkschonenderen Sport zum Abnehmen suchst, dann ist der Gang ins Schwimmbad eine gute Idee. Denn das Wasser trägt einen Großteil Deines Gewichts, so dass Deine Gelenke beim Training geschont werden. Während Du Deine Bahnen im Schwimmbad ziehst, kannst Du nicht nur viele Kalorien verbrennen. Vielmehr kannst Du so auch die gesamte Muskulatur Deines Körpers stärken, da verschiedene Muskelgruppen im Ober- und Unterkörperbereich gleichzeitig trainiert werden.

Schwimmen als gelenkschonender Ausdauersport
Mit Schwimmen gelenkschonend abnehmen

Die Wahl des Schwimmstils steht Dir dabei nahezu frei. Auch bei diesem Sport ist es wichtig, dass Du möglichst ausdauernd am Ball bleibst. Schwimmen trainiert gleichzeitig auch Dein Koordinationsvermögen und trägt zu einem besseren Körpergefühl bei. Allerdings solltest Du bedenken, dass Du Joggen und Nordic Walking auch im Freien ohne zusätzliche Kosten betreiben kannst. Wer keine Mitgliedschaft im örtlichen Schwimmbad besitzt, muss hingegen zum Teil recht hohe Eintrittspreise zahlen.

Fahrradfahren

Dies ist eine weitere Ausdauersportart, die sich nicht nur für alle abnehmwilligen Menschen anbietet. Auch diejenigen Hobbysportler, die ihre Gelenke ausdrücklich schonen müssen, sind mit dem Biken sehr gut bedient. Der Kalorienverbrauch pro Stunde kann fast mit den bereits genannten Sportarten mithalten. Allerdings sind es bei dieser Sportart vor allem Deine Beinmuskeln, die beansprucht werden.

Daher ist es sinnvoll, wenn Du die Muskeln im Bereich des Rückens und Bauchs zusätzlich trainierst. Achte zudem unbedingt auf Deine Sitzhaltung, damit Du möglichen Rückenschmerzen von Anfang an einen Riegel vorschieben kannst. Vielleicht solltest Du Deinen Sitz einfach höher einstellen, um eine Sitzposition zu finden, die für Deinen Rücken etwas angenehmer ist. Außerdem kannst Du diesen Sport wunderbar mit einer Entdeckungsreise durch Deine Stadt verbinden und immer neue Ecken Deiner Heimat vom Fahrrad aus kennenlernen.

Skaten

Dieser Sport verlangt Dir ein wenig Geschicklichkeit ab. Immerhin wirst Du Dich auf Deinen Inlinern nur halten können, wenn Du ein ausreichendes Koordinationsvermögen und einen guten Gleichgewichtssinn mitbringst. Die Anzahl der Kalorien, die Du pro Stunde auf Deinen Skates verbrennst, ist übrigens mit dem Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren zu vergleichen. Damit Du Dich bei einem Sturz nicht ganz so schwer verletzt, solltest Du auf die nötige Schutzausrüstung auf gar keinen Fall verzichten.

Weitere Sportarten zum Abnehmen

Nachdem Du nun unsere Top 5 der besten Sportarten zum Abnehmen bereits kennst, möchten wir hier einige weiteren Sportarten auflisten, die wir allen Abnehmwilligen ebenfalls empfehlen können:

  • Golf
  • Zumba
  • Tanzen (zum Beispiel Standardtänze)
  • Rudern
  • Training auf dem Crosstrainer
  • Aqua-Fitness
  • Aerobic

Erfolgstipps für die Gewichtsreduktion durch Sport

Bei allen diesen Sportarten ist es wichtig, dass Du möglichst lange am Ball bleibst und ein regelmäßiges Training absolvierst. Erst nach einer Trainingsdauer von 20 Minuten oder mehr geht es den lästigen Fettpolstern endlich an den Kragen. Wer weniger lange trainiert, kann hingegen nicht den maximalen Effekt in Sachen Fettverbrennung erzielen. Zudem solltest Du auf Deinen Puls achten. Dieser sollte 180 Schläge je Minute minus Deinem Alter betragen. Bei einem 30-Jährigen ergibt sich daraus ein Trainingspuls von 150.

Wenn Du keinen Pulsmesser zur Hand hast, solltest Du hingegen darauf achten, dass Du nicht so sehr außer Atem kommst, dass Du Dich während des Trainings nicht mehr unterhalten kannst. Dann hättest Du es nämlich übertrieben. Drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche sind ideal. So forderst Du Deinen Körper ausreichend, räumst ihm aber gleichzeitig auch genügend Zeit ein, um sich zu regenerieren und zu erholen. Nur mit Sport allein wirst Du übrigens nicht an Gewicht verlieren, wenn Du Deinen Kalorienkonsum gleichzeitig stark steigerst. Daher ausreichend Sport unbedingt mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung paaren.

Fazit

Ausdauersportarten, die für mindestens 20 Minuten oder mehr am Stück ausgeübt werden, bieten sich besonders gut zum Abnehmen an. Dabei solltest Du Dich am besten für den Sport entscheiden, der Deinen Körper am wenigsten belastet und Dir am meisten Spaß macht. Nur dann wirst Du dauerhaft motiviert am Ball bleiben. Gerade Anfänger sollten es nicht übertreiben und ihre Gelenke besser schonen. Sportarten, die mehr Muskelgruppen beanspruchen, verbrennen generell mehr Kalorien.

Weitere Informationen:
http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Wie-Sie-durch-Sport-abnehmen-186383.html
http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Wie-Sie-durch-Sport-abnehmen-186383.html
https://www.bildderfrau.de/gesundheit/fitness/article206815423/Weniger-Gewicht-durch-Bewegung-die-10-effektivsten-Sportarten-zum-Abnehmen.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...

Kommentar

Kommentieren

  • Man kann das pauschal nicht sagen, welcher Sport am besten zum Abnehmen ist.
    Ich empfehle einige Sportarten auszuprobieren und dann bei einer zu bleiben.

    Wenn man mit der Sportart dann abnehmen möchte, würde ich intensives Intervalltraining empfehlen.
    So baut man schnellsten Fett ab.

Neueste Kommentare