Stoffwechseltee für die Verdauung
Stoffwechseltee - leichter verdauen und abnehmen
Allgemein

Stoffwechseltee – zum Abnehmen und Ankurbeln der Verdauung

Wir haben in der Vergangenheit bereits darüber berichtet, welche wichtige Bedeutung Deinem Stoffwechsel beigemessen wird, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Dabei kannst Du Deinen Stoffwechsel nicht nur mit der richtigen Ernährung, sondern auch mit einem speziellen Stoffwechseltee ankurbeln. Da den meisten Abnehmwilligen fast jedes Hilfsmittel recht ist, interessierst Du Dich vielleicht ebenso für dieses Thema. Was ein Stoffwechseltee wirklich bringt und auf welche Zusammensetzung Du bei diesen Tees achten solltest, möchten wir Dir jetzt verraten.

Was kann ein Stoffwechseltee im Idealfall bewirken?

Im besten Fall wirkt sich ein Stoffwechseltee nicht nur positiv auf Deinen Stoffwechsel aus, sondern ist auch noch möglichst schmackhaft. Denn Getränke, die nicht schmecken, wirst Du nicht auf Dauer konsumieren. Daher gilt es einen Stoffwechseltee zu finden, der Deine Geschmacksnerven anspricht. Wer auf solch einen Tee zurückgreift, kann diesen übrigens kalt oder warm trinken. Dies solltest Du jedoch am besten ungesüßt tun. Schließlich gilt es die Aufnahme von übermäßig vielen Kalorien zu vermeiden. Nur dann kann sich ein Stoffwechseltee wie folgt auf Deinen Organismus auswirken:

  • Ankurbelung der Verdauung
  • Ankurbelung einer höheren Produktion an Magensaft
  • gesteigerte Harnausscheidung
  • Unterstützung der Leberfunktion
  • Entwässerung
  • Unterstützung Deiner Nierenfunktion
  • Förderung einer ausgeglichenen Säure-Basen-Balance
  • gesteigerte Funktion der Verdauungsdrüsen
  • vermehrter Gallenabfluss

Wie Du siehst, wird Dein Stoffwechsel von einem Stoffwechseltee gleich auf mehrere Arten und Weisen angeregt. Vor allem die verschiedenen Organe, die an der Verdauung beteiligt sind, können von solch einem Tee profitieren. Ziel ist es also, dafür zu sorgen, dass diese Organe ihrer angedachten Funktion bestmöglich nachkommen können. Denn wenn Du die aufgenommenen Lebensmittel sehr gut verstoffwechseln kannst, nimmst Du eher ab. Noch dazu ist ein gut funktionierender Verdauungsapparat gut für Deine Gesundheit sowie für Dein Wohlbefinden.

Manch ein Stoffwechseltee hat zum Beispiel auch die Angewohnheit, bei Beschwerden durch Rheuma oder Gicht zu helfen. Denn bei diesen Krankheiten ist es sinnvoll, wenn die Ausscheidungsorgane entschlackt und gründlich durchgespült werden. Auch dabei kann ein Stoffwechseltee Dir behilflich sein. Ein weiterer Vorteil vieler Stoffwechseltees besteht darin, dass Stoffwechselschlacken einfacher aus dem Körper gespült werden können. Noch dazu gibt es einige Stoffwechseltee-Rezepte, mit denen Du gegen Heißhunger vorgehen kannst. Ohne Heißhunger wird Dir das Abnehmen entsprechend leichter fallen.

Stoffwechseltee aus der Apotheke oder selber machen?

Wenn Du Dich nun für einen Stoffwechseltee interessierst, kannst Du diesen bequem in der Apotheke kaufen. Fertige Teemischungen stehen außerdem online zur Verfügung. Dies hat den Vorteil, dass Du den Tee nur noch aufbrühen musst und sofort loslegen kannst. Es gibt jedoch auch einfache Rezepte, mit deren Hilfe Du einen Stoffwechseltee selbst zubereiten kannst. Dies hat den Vorteil, dass Du die Inhaltsstoffe bestimmst. Gerade für Allergiker ist dies ein echtes Plus. Denn so kannst Du sichergehen, dass Du keine Reizstoffe zu Dir nimmst. Außerdem gibt es auch Stoffwechseltees, die sich ganz leicht aus wenigen Zutaten zubereiten lassen. Viele dieser Zutaten lassen sich wohlmöglich in Deiner Küche finden.

Wie sollten die verschiedenen Stoffwechseltees dosiert werden?

Da es sich bei den gängigen Stoffwechseltee quasi um ein Naturheilmittel handelt, solltest Du nicht sofort Erfolge erwarten. Vielmehr solltest Du den gleichen Tee am besten über einen längeren Zeitraum regelmäßig trinken. Nur dann kannst Du Dir sicher sein, ob und wie sich der Tee auf Deinen Stoffwechsel auswirkt. Am besten trinkst Du den Tee mindestens am Morgen und am Abend. Ein bis zwei Tassen sind jeweils ideal. Die Dosis von vier bis fünf Tassen kannst Du aber auch über den Tag verteilt zu Dir nehmen. Achte unbedingt darauf, wie Dein Körper auf den Stoffwechseltee reagiert. Wenn Du von ungewollten Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Durchfall, geplagt wirst, bietet sich der Wechsel zu einer anderen Teesorte an.

Stoffwechseltee mit Minze
Auch Minze eignet sich für einen Stoffwechseltee

Verschiedene Rezepte für Stoffwechseltees

Ob Ingwer oder diverse Kräuter, es gibt eine Reihe von Inhaltsstoffen, denen man eine stoffwechselanregende Wirkung nachsagt. Diese verschiedenen Superfoods für Deinen Stoffwechsel werden bei einem wirkungsvollen Stoffwechseltee am besten kombiniert. Denn dann kannst Du gleich mit mehreren Zutaten dafür sorgen, dass Dein Stoffwechsel in den Gang kommt. Nachfolgend halten wir einige praktische Rezepte zum Nachmachen für Dich bereit. Die folgende Liste verrät Dir zudem, welche Teesorten und Kräuter sich besonders gut für einen Stoffwechseltee eignen:

  • Grüner Tee
  • Schwarzer Tee
  • Gelber Tee
  • Weißer Tee
  • Mate Tee
  • Oolong Tee
  • Johanniskraut
  • Pfefferminze
  • Hopfen
  • Rooibos
  • Salbei
  • Brennnessel
  • Löwenzahn

Milder Stoffwechseltee zum Entschlacken

Um 200 Gramm dieses Stoffwechseltees zuzubereiten, benötigst Du die folgenden Zutaten:

  • 50 g Birkenblätter
  • je 30 g Sennesblätter und Schachtelhalmkraut
  • 20 g Weidenrinde
  • 14 g Blätter der Brennnessel
  • je 10 g Rinde vom Faulbaum, Gujakholz, Kraut von der Schafgarbe, Wachholderbeeren und Bittersüßstengel
  • 6 g Ringelblumenblüten

Ingwer-Tee

Hierbei handelt es sich um einen echten Klassiker unter den Stoffwechseltees. Ingwer wirkt schließlich entgiftend und kurbelt Deine Verdauung an. Den Tee kannst Du getrost nach jeder Mahlzeit trinken. Zudem lässt sich frischer Ingwer ganz einfach zu einem Stoffwechseltee aufbrühen. Einfach ein wenig Ingwer hacken und einen Viertel Liter kochendes Wasser darauf geben. Nach zwölf Minuten ist Dein würziger Tee fertig. Dieser Stoffwechseltee ist voller Vitamin C. Den Tee am besten mit einem Sieb abgießen und einfach genießen.

Stoffwechseltee - die Wunderwaffe Ingwer
Stoffwechseltee mit Ingwer

Mate-Tee

Diese Art von Stoffwechseltee erfreut sich vor allem in Lateinamerika einer großen Beliebtheit. Doch auch hierzulande wird der Mate-Tee immer bekannter. Dieser Tee soll Deinen Stoffwechsel nicht nur in Schwung bringen, sondern auch die Fettverbrennung ankurbeln. Gleichzeitig kannst Du diesen Stoffwechseltee im Kampf gegen Heißhunger verwenden. Indem Du einen fertigen Mate-Tee mit Rosenblättern und Malvenblüten vermischst, fällt die Wirkung noch stärker aus. Hier ein Rezept dazu:

  • 1 TL Mate-Teeblätter
  • 1 TL Malvenblüten (getrocknet)
  • ½ TL Rosenblätter
  • ein Hauch Vanille

Stoffwechseltee mit Brennnesseln

Brennnesseln brennen nicht nur auf der Haut, sondern wirken entschlackend. Außerdem kann das Unkraut als Tee Deinen Fettstoffwechsel ankurbeln. Aus den getrockneten Blättern der Brennnessel lässt sich dieser Stoffwechseltee einfach aufbrühen. Mit Wachholder sowie Birkenblättern kombiniert ist der Tee noch bekömmlicher. Der Brennnessel-Stoffwechseltee sollte etwa acht Minuten lang ziehen.

Kraftvolle Mischung: Ananas und Grüner Tee

Grüner Tee ist dafür bekannt, dass er Deinen Heißhunger auf Süßigkeiten stillen kann. Dies ist vor allem auf die Bitterstoffe im Grün-Tee zurückzuführen. Außerdem ist dieser Stoffwechseltee koffeinhaltig. Für Dich bedeutet das, dass sich Dein Energieumsatz erhöht. Die Fettaufnahme kann zudem reduziert werden. Am besten trinkst Du jedoch nicht mehr als drei Tassen dieses Tees pro Tag. Denn zu viel Koffein ist nicht sinnvoll. Für alle, die den Geschmack von Grünem Tee nicht mögen, haben wir noch einen Tipp. Kombiniere diesen Stoffwechseltee doch einfach mit einer getrockneten Ananasscheibe. Das sorgt für ein viel leckereres Aroma.

Teerezept für Deine nächste Stoffwechselkur

Vielleicht willst Du die verschiedenen Stoffwechseltees nicht auf Dauer zu Dir nehmen. Das ist kein Problem. Denn Du kannst mit einem Stoffwechseltee eine Stoffwechselkur einlegen. Damit diese sich möglichst positiv auf Deinen Stoffwechsel auswirken kann, sollte die Kur am besten sechs Wochen andauern. Hier das Rezept für den dazugehörigen Stoffwechseltee:

  • je 40 g Hauhechelwurzel, Angelika/ Engelwurz und Ehrenpreis
  • je 20 g Birke, Labkraut, Kraut der Schafgarbe und Brennnessel

Pro Tasse ist ein Esslöffel dieser Teemischung ausreichend. Die Mischung sollte zehn bis 15 Minuten ziehen und dann gefiltert getrunken werden. Drei Tassen dieses Stoffwechseltees pro Tag sind ratsam.

Gibt es auch Risiken bei der Verwendung dieser Stoffwechseltees?

Für die meisten Menschen ist der Konsum der genannten Stoffwechseltees völlig harmlos. Anders sieht es hingegen aus, wenn Du bereits an einer chronischen Nierenerkrankung leidest. Ist Deine Herz- sowie Nierentätigkeit eingeschränkt und hat dies bereits zu Wasseransammlungen geführt, so solltest Du ebenfalls vorsichtig sein. Wer vorbelastet ist, fragt besser erst einen Arzt, bevor er zu einem beliebigen Stoffwechseltee greift. Als gesunder Mensch solltest Du natürlich ebenso darauf achten, wir Dir der Stoffwechseltee bekommt. Falls es zu unerwarteten Nebenwirkungen kommt, gilt es den Konsum zu reduzieren. Vielleicht musst Du den Stoffwechseltee auch ganz absetzen. Höre einfach auf Deinen Körper! Auch Schwangere sollten die Finger von den meisten Stoffwechseltees lassen.

Fazit

Wer regelmäßig einen Stoffwechseltee trinkt, kann von vielen Vorteilen profitieren. Denn die verschiedenen Stoffwechseltees wirken mit ihren natürlichen Bitterstoffen wie ein Appetitzügler. Ohne Heißhunger lässt es sich leichter abnehmen. Außerdem gibt es auch diverse Stoffwechseltees, welche die Fettverbrennung und Verdauung anregen. Auch das hilft auf dem Weg zu Deiner Traumfigur. Von einem gesteigerten Grundumsatz bis hin zu einer entschlackenden und entwässernden Wirkung können Dich Stoffwechseltees beim Erreichen Deines Wunschgewichts unterstützen. Schwangere und Menschen mit Nierenbeschwerden sollten diese Tees allerdings besser meiden.

Weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stoffwechsel
https://gesundheitsmanager.aok.de/stoffwechseltee-1352.php
http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/hilfe-von-mutter-natur-ingwertee-dein-natuerlicher-schlankmacher-213157.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,78 von 5)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren