Stoffwechsel Booster - Obst und Gemüse
Stoffwechsel Booster - auch mit den entsprechenden Lebensmitteln kannst Du Deinen Stoffwechsel anregen
Stoffwechsel

Stoffwechsel Booster – viele praktische Tipps, um Deinen Stoffwechsel anzukurbeln

Dir ist bestimmt schon einmal aufgefallen, dass es Menschen gibt, die so viel essen können, wie sie nur wollen, ohne dabei auch nur ein Gramm zuzunehmen. Vielleicht gehörst Du hingegen zu der Gruppe von Menschen, die schon beim Ansehen eines Stück Kuchens gleich ein paar Pfunde mehr auf den Rippen haben. Ein Grund dafür mag sein, dass Dein Stoffwechsel nicht mitzieht. Denn wie Dein Stoffwechsel die Lebensmittel verwertet, wirkt sich entscheidend auf Deine Figur aus.

Was kannst Du also tun, um Deinem Stoffwechsel auf die Sprünge zu helfen? In diesem Zusammenhang kommt der Begriff „Stoffwechsel Booster“ ins Spiel. Stoffwechsel Booster sind all diejenigen Dinge, die Deinen Stoffwechsel anregen. Ob Sport, bestimmte Lebens- oder Nahrungsergänzungsmittel, die Liste der potentiellen Stoffwechsel Booster ist lang. Genau darüber kannst Du Dich im weiteren Verlauf näher informieren.

Welche Arten von Stoffwechsel Boostern gibt es?

Der Begriff „Booster“ stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt so viel wie „Verstärker“ oder „Antreiber.“ Alles, was Deinen Stoffwechsel anregt und ihn so richtig in Fahrt bringt, kann demnach als Stoffwechsel Booster bezeichnet werden. Grundsätzlich sind Stoffwechsel Booster in Anlehnung an diese Definition in die folgenden Gruppen zu unterteilen:

  • Sport und Bewegung
  • Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel
  • Einzelne Lebensmittel oder komplette Gerichte
  • Getränke (zum Beispiel ein spezieller Stoffwechseltee)

Nicht nur, wie viel Du Dich bewegst, sondern auch was Du isst, wirkt sich demnach entscheidend auf Deinen Stoffwechsel aus. Wer den ganzen Tag nur träge herumsitzt und noch dazu zu wenige Kalorien zu sich nimmt, kann davon ausgehen, dass sich der eigene Stoffwechsel im Laufe der Zeit spürbar verlangsamt. Bewegst Du Dich hingegen mehr, so steigerst Du Deinen Grundumsatz und Dein Stoffwechsel kommt so richtig in Fahrt. Wie Du die verschiedenen Stoffwechsel Booster in der Praxis genau einsetzen kannst, um abzunehmen oder Dein Gewicht zumindest einfacher zu halten, möchten wir Dir im weiteren Verlauf verraten.

Stoffwechsel Booster Sport
Sport ist einer von vielen effektiven Stoffwechsel Boostern

10 Tipps, um Deinem Stoffwechsel auf die Sprünge zu helfen

Bevor wir näher auf die verschiedenen Unterkategorien der Stoffwechsel Booster eingehen, möchten wir Dir erst einmal ein paar generelle Tipps mit auf den Weg geben. Vor allem dann, wenn Du alle diese Tipps in Kombination beherzigst, kannst Du mit guten bis sehr guten Ergebnissen rechnen. Dabei sollten diese Stoffwechsel Booster am besten langfristig eingesetzt werden, während es durchaus auch andere Stoffwechsel Booster, wie zum Beispiel bestimmte Tabletten aus der Apotheke oder die HCG-Stoffwechseldiät gibt, die nur kurzfristig als Kur zum Einsatz kommen sollten.

Tipp 1: Nie auf das Frühstück verzichten

Vielleicht haben Dir schon Deine Eltern beigebracht, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages darstellt. Diese Regel gilt als echter Stoffwechsel Booster, weshalb Du das Frühstück besser nicht ausfallen lassen solltest. Das heißt jedoch nicht, dass Du zum Frühstück beliebige Speisen zu Dir nehmen kannst. Setze anstatt eines zuckrigen Croissants zum Beispiel besser auf Eiweiß, da dieses dem Körper viel Energie bei der Verdauung und Verstoffwechselung abverlangt. Außerdem gibt es eine Reihe von Studien, die gezeigt haben, dass Menschen, die frühstücken, über den Tag hinweg in der Regel weniger Kalorien zu sich nehmen. Ein gesundes, leckeres Frühstück ist also gleich in mehrerlei Hinsicht gut für Deinen Stoffwechsel.

Tipp 2: Nicht zu lange mit dem Essen warten

Ob Du nun drei oder fünf Mahlzeiten pro Tag zu Dir nehmen solltest, haben die zuständigen Ernährungsexperten noch nicht abschließend entschieden. Eines scheint jedoch klar zu sein. Du solltest auf jeden Fall rechtzeitig essen, um allzu große Schwankungen Deines Blutzuckerspiegels von Anfang an zu vermeiden. Indem Du rechtzeitig ist, gehst Du Heißhungerattacken, die dazu führen könnten, dass Du viel zu viele Kalorien zu Dir nimmst, zudem gekonnt aus dem Weg. Wir empfehlen Dir daher, dann zu essen, wenn Du hungrig bist und dabei auf möglichst gesunde, ausgewogene Speisen zu setzen.

Tipp 3: Ausreichend und vor allem warmes Wasser trinken

Damit alle Stoffwechselvorgänge in Deinem Körper wie gewünscht funktionieren, solltest Du nicht nur ausreichend Wasser trinken. Vielmehr empfiehlt sich warmes Wasser, wie eine Studie der Charité in Berlin gezeigt hat. Hat das Wasser eine Temperatur von mindestens 22 Grad Celsius, so regt dies Deinen Stoffwechsel an. Du kannst mit einem zusätzlichen Kalorienverbrauch von bis zu 200 Kalorien am Tag rechnen. Das ist durchaus beachtlich! Allerdings solltest Du dazu mindestens zwei Liter warmes Wasser täglich trinken.

Tipp 4: Diäten sind Tabu

Mit ungesunden Diäten kannst Du Deinem Stoffwechsel sogar schaden. Denn indem Du die Anzahl der Kalorien, die Du Tag für Tag zu Dir nimmst, künstlich reduzierst, suggerierst Du Deinem Körper eine Hungersnot. Das ist alles andere als ein Stoffwechsel Booster, da Dein Körper dann den Stoffwechsel drosselt, um so Energie für schlechte Zeiten sparen zu können. Bis Du Deinen Stoffwechsel aus dem Sparflammen-Modus wieder auf eine normale Funktion umgestellt hast, kann es im schlimmsten Fall Monate dauern. Daher am besten gar nicht erst mit Diäten experimentieren, sondern lieber gleich Deine Ernährung auf gesunde Art und Weise umstellen.

Tipp 5: Kaffee ist gut für Deinen Stoffwechsel

Koffein gilt als vielversprechender Stoffwechsel Booster. Daher darfst Du ruhig häufiger eine Kaffeepause einlegen. Allerdings funktioniert dieser Stoffwechsel Booster nur für eine begrenzte Zeit, da sich Dein Körper irgendwann an die Wirkung des Koffeins gewöhnt.

Tipp 6: Deinen Stoffwechsel mit Ausdauertraining ankurbeln

Sport wird ganz allgemein als Stoffwechsel Booster gehandelt. Allerdings dauert es eine Weile, bis Dein Körper nicht auf die Energie aus den Lebensmitteln, die Du zuvor zu Dir genommen hast, sondern auf Deine Fettreserven zurückgreift. Daher ist Ausdauertraining so sinnvoll, da Dein Körper so im Laufe der Zeit in den Modus kommt, in dem Deine Fettreserven verwertet werden. Du solltest daher nach Möglichkeit erst Ausdauer- gefolgt von Krafttraining betreiben.

Tipp 7: Krafttraining ist gut für Deinen Stoffwechsel

Auch das Stemmen von Gewichten gilt als zuverlässiger und vielversprechender Stoffwechsel Booster. Je mehr Muskeln Du aufbaust, desto mehr Energie wird Dein Körper auch im Ruhezustand verbrauchen. Also gleich mit dem Krafttraining starten, um Deinen Grundumsatz dauerhaft signifikant zu erhöhen!

Tipp 8: Den Nachbrenneffekt zu Deinen Gunsten auskosten

Sport ist auch deshalb so ein guter Stoffwechsel Booster, da Dein Energieverbrauch noch bis zu zwei Tage nach dem Training erhöht ist. Wenn Du dann wieder trainierst, bevor der letzte Nachbrenneffekt komplett verhallt ist, verbrennst Du also dauerhaft mehr Energie. Je intensiver Du trainierst, desto mehr kannst Du von dem Nachbrenneffekt profitieren. Daher solltest Du Dich außerdem für längere Trainingseinheiten entscheiden, da der Nachbrenneffekt dann umso größer ausfällt.

Tipp 9: Gestalte Dein Training möglichst abwechslungsreich

Indem Du Deinen Körper immer wieder neu forderst, setzt der Zustand der Gewöhnung nicht so schnell ein. Außerdem bleibst Du so motivierter am Ball. Auch dieser Tipp hilft Dir dabei, mehr Energie zu verbrauchen und Deinem Stoffwechsel auf die Sprünge zu helfen.

Tipp 10: Du solltest besonders die großen Muskelgruppen trainieren

Je mehr Muskeln beim Training angesprochen werden, desto größer sind die Auswirkungen auf Deinen Stoffwechsel. Daher ist es bei Deinem Training durchaus sinnvoll, wenn Du Dich auf die größeren Muskelgruppen, wie zum Beispiel die Rücken- oder Beinmuskulatur, konzentrierst. Je mehr Muskeln bei Deinem Training gefordert werden, desto mehr kannst Du Deinen Stoffwechsel anregen und desto länger hält dieser Effekt vor.

Stoffwechsel Booster aus der Natur

Auch über Deine Ernährung kannst Du viel bewirken, wenn es darum geht, Deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Schließlich gibt es eine lange Liste von Speisen und Getränken, die Deinen Stoffwechsel anregen können. Zu den natürlichen Schlankmachern gehören unter anderem die folgenden Lebensmittel:

  • Artischocken
  • Hummer/ Krabben/ Garnelen
  • Algen
  • Beeren aller Art
  • Kiwi
  • Avocado
  • Äpfel
  • Rettich
  • Chicorée
  • Kräuter
  • Radieschen
  • Spargel
  • Tomaten
  • Zitrusfrüchte
  • Zwiebeln
  • Haferflocken
  • Ingwer
  • Eier
  • Mandeln
  • Spinat
  • Kopfsalat
  • Brokkoli
  • Chili
  • Gurken
  • Wassermelone
  • Knoblauch
  • Karotten

Wie Du siehst, müssen es nicht unbedingt Stoffwechsel Booster aus der Apotheke sein, da Du auch mit der Wahl der geeigneten Speisen viel bewirken kannst. Generell gilt Eiweiß als sehr guter Fettkiller und Stoffwechsel Booster. Denn das Eiweiß benötigst Du nicht nur für den Muskelaufbau. Vielmehr greift Dein Körper auch auf die Energie aus Deinen Fettzellen zurück, wenn er die Proteine aus Deinem Essen in körpereigenes Eiweiß umwandelt.

Der Grund, warum sich so viele Obst- und Gemüsesorten auf der Liste der natürlichen Stoffwechsel Booster befinden, lässt sich ebenso einfach erklären. Immerhin benötigt Dein Stoffwechsel verschiedene Vitalstoffe, um seiner Arbeit korrekt nachgehen und Fett verbrennen zu können. Folgende Vitalstoffe, die in vielen der genannten Speisen in einem besonders hohen Maß zu finden sind, sind in diesem Zusammenhang unerlässlich:

  • Vitamin C, Vitamin B1 und Vitamin D
  • Kalzium
  • Magnesium

Gewürze als natürliche Stoffwechsel Booster

Wie Du an dem Beispiel von Chili wahrscheinlich bereits gesehen hast, gibt es auch eine Reihe von Gewürzen, die sich als Stoffwechsel Booster aus der Natur anbieten. Dazu gehört neben Chili auch Cayenne-Pfeffer. Es sind vor allem die scharfen Gewürze, die dafür bekannt sind, Deinen Stoffwechsel anzuregen. Die Schärfe zügelt nicht nur Deinen Appetit, so dass Du insgesamt weniger Kalorien zu Dir nimmst. Vielmehr kommt es beim Konsum von scharfen Speisen auch zu einer Adrenalinausschüttung, was den Abbau von Körperfett begünstigt. Kurkuma und Zimt sind als weitere Stoffwechsel Booster aus der Gruppe der Gewürze an dieser Stelle zu nennen.

Getränke als Stoffwechsel Booster

Doch nicht nur diverse Lebensmittel, sondern auch verschiedene Getränke können gezielt verwendet werden, um Deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Dazu gehört, wie wir bereits gehört haben, zum Beispiel warmes Wasser mit einer Temperatur von 22 Grad. Auch Grüner Tee ist ein hervorragender Stoffwechsel Booster, da diese Teesorte reich an den Vitaminen A, B, C sowie E ist. Außerdem enthält Grüner Tee viel Mangan. Genauso gut eignet sich aber auch eine heiße Zitrone mit Ingwer als Stoffwechsel Booster.

In vielen Apotheken kannst Du inzwischen auch einen speziellen Stoffwechseltee als weiteren Stoffwechsel Booster kaufen. Das Praktische daran ist, dass Du diesen nur aufbrühen und wie jede andere Tasse Tee auch trinken musst. Meist ist Grüner Tee oder Ingwer in diesen fertigen Teesorten enthalten. Mit seinen Bitterstoffen gilt Tee zudem als Appetitzügler, was Dir beim Abnehmen hilft. Außerdem ist das im Tee enthaltene Koffein ein weiterer Stoffwechsel Booster, der sich ähnlich auf Deinen Körper auswirkt wie das Koffein aus dem Kaffee.

Um Deinen Grundumsatz durch den täglichen Konsum von Koffein zu steigern, solltest Du allerdings auch Sport treiben. Denn Koffein allein kann nur einen begrenzten Effekt erzielen. 100 Milligramm Koffein sind im Übrigen laut der Meinung vieler Experten vollkommen ausreichend. Natürlich empfiehlt sich dieser Stoffwechsel Booster nur, sofern Du Koffein gut tolerieren kannst. Neben Grünem weist auch Weißer Tee einen besonders hohen Gehalt an Koffein auf und ist daher als effektiver Stoffwechsel Booster zu empfehlen. Grundsätzlich könnten auch die folgenden Teesorten für Dich in diesem Zusammenhang interessant sein:

  • Pfefferminze
  • Hopfen
  • Löwenzahn
  • Johanniskraut
  • Brennnessel
  • Salbei
  • Oolong
  • Rooibos
  • Schwarzer Tee
  • Gelber Tee
  • Matetee

Wer keinen fertigen Tee kaufen will, kann auch seine eigene Teemischung in Anlehnung an die vorangehende Liste zusammenstellen. Ob Birke, getrocknete Beeren, Brennnessel oder Schafgarbe, Du darfst Deinem Geschmack entsprechend gerne etwas experimentieren.

Stoffwechsel Booster aus der Apotheke

Inzwischen gibt es in jeder gut sortierten Apotheke immer mehr Tabletten und Kapseln, die ausdrücklich als Stoffwechsel Booster angeboten werden. Dabei enthalten viele dieser Mittel Wirkstoffe aus den Lebensmitteln, die wir Dir bereits als natürliche Stoffwechsel Booster vorgestellt haben. Ob Du es Dir mit einer Tablette einfach machen oder lieber den aufwendigeren, natürlicheren Weg einschlagen willst, liegt demnach allein in Deiner Hand. Während wir bereits einen eigenen Eintrag rund um das Thema der Stoffwechseltabletten verfasst haben, möchten wir Dir die verschiedenen Möglichkeiten an dieser Stelle noch einmal kurz zusammengefasst vorstellen:

  • Fatburner oder Fettbinder als Stoffwechsel Booster
  • Schüssler Salze als Stoffwechseltabletten
  • Schilddrüsenhormone als Stoffwechsel Booster
  • Stoffwechseltabletten mit Koffein, dem Extrakt aus Grünem Tee, Spinat oder Cayenne-Pfeffer, Gerstangras, Chlorella oder L-Carnitin

Vor allem zu den Schilddrüsentabletten sollest Du wissen, dass Du ein Rezept von Deinem Arzt benötigst. Denn es gibt in der Tat Menschen, deren Schilddrüse nicht korrekt funktioniert. Dies wirkt sich negativ auf den Stoffwechsel aus. Wird die Schilddrüse dann mittels der Gabe eines künstlichen Schilddrüsenhormons korrekt eingestellt, so haben die Tabletten für die Betroffenen in der Tat den Effekt eines Stoffwechsel Boosters. Allerdings muss eine entsprechende Indikation vorliegen, da Dir Dein Arzt dieses Mittel sonst nicht einfach verschreiben wird.

Stoffwechsel Booster Tabletten
Tabletten aus der Apotheke als Stoffwechsel Booster

Sport als Stoffwechsel Booster

Wie bereits angesprochen, ist Sport ein hervorragender Stoffwechsel Booster. Dabei spielt es im Grunde genommen nur eine untergeordnete Rolle, welche der folgenden Sportarten Du möglichst regelmäßig und intensiv ausübst:

  • Radfahren
  • Krafttraining
  • Joggen
  • Schwimmen
  • Tanzen
  • Walken

Wie bereits angesprochen, ist es sicherlich sinnvoll, wenn Du ein regelmäßiges Ausdauer- mit einem regelmäßigen Krafttraining kombinierst, um so den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Sowohl ein erhöhter Leistungsumsatz als auch ein erhöhter Grundumsatz wirken sich positiv auf Deinen Stoffwechsel aus. Dies erreichst Du am einfachsten, wenn Du nicht nur regelmäßig ausreichend lange Sport treibst, sondern Dich bei Deinem Training auch immer mehr steigerst. Dass der Nachbrenneffekt sich als zusätzlicher Stoffwechsel Booster erwiesen hat, hatten wir bereits ausdrücklich erwähnt.

Finale Tipps zum Anregen Deines Stoffwechsels

Wenn Du weitere Stoffwechsel Booster suchst, solltest Du Stress vermeiden und ausreichend schlafen. Denn zu viel Stress und ein zu großer Schlafmangel wirken sich auf Dauer wie echte Stoffwechselkiller aus. Manche Experten meinen außerdem, dass Du Deinen Stoffwechsel mit regelmäßigen, kleinen Mahlzeiten, die Du recht häufig über den Tag verteilt zu Dir nimmst, anregen kannst. So gibst Du Deinem Stoffwechsel quasi immer etwas zu tun. Eine ausreichende Mineralstoff- und Vitaminversorgung ist zudem gut für Deinen Stoffwechsel. Selbst Raumtemperaturen von 18 Grad sollen sich wie ein Stoffwechsel Booster auf Deinen Körper auswirken. Schließlich ist der Stoffwechsel an der Regulierung Deiner gesunden Körpertemperatur entscheidend beteiligt.

Fazit

Wie Du siehst, gibt es unzählige von Stoffwechsel Boostern, die Du vielleicht bereits in Deinem Alltag integriert hast. Viele dieser Stoffwechsel Booster kannst Du sehr kostengünstig kaufen, ohne dabei auf künstliche Tabletten aus der Apotheke zurückgreifen zu müssen. Je mehr dieser Tipps Du beherzigst, desto positiver wird sich dies auf Deinen Stoffwechsel auswirken. Indem Du Deinen Stoffwechsel auf Trab bringst, kannst auch Du wohlmöglich endlich die lästigen Pfunde verlieren, gegen die Du bereits länger ankämpfst!

Weitere Informationen:
https://www.womenshealth.de/artikel/das-kurbelt-den-stoffwechsel-richtig-an-144461.html
http://www.freundin.de/lebensmittel-stoffwechsel-anregen-abnehmen
http://www.cosmopolitan.de/diese-4-fruehstueck-rezepte-sind-wahre-stoffwechsel-booster-80762.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...