Startseite » Saft Diät
Diät

Saft Diät

Schlank mit der Saft Diät
Effektiv abnehmen mit der Saft Diät

Wenn es nach den meisten Ernährungsexperten geht, dann sollte Saft nur in Maßen konsumiert werden. Das ist vor allem auf den hohen Fruchtzuckergehalt zurückzuführen. Besonders frisch gepresste Fruchtsäfte sind zwar reich an Vitaminen und anderen Vitalstoffen, sie sind aber auch sehr süß und enthalten viele Kohlenhydrate. Daher lautet die gängige Empfehlung, süße Säfte möglichst zu verdünnen und diese auch nur in geringen Mengen zu konsumieren. Dies gilt für Gemüsesäfte hingegen nicht, da Gemüse generell in größeren Mengen verzehrt werden sollte als Obst. Reine Gemüsesäfte sind jedoch längst nicht jedermanns Sache. Da Saft unter den gesunden Lebensmitteln also durchaus umstritten ist, stellt sich nun die Frage, was es mit der sogenannten Saft Diät auf sich hat. Darfst Du bei der Saft Diät wirklich nur Saft trinken? Und was bedeutet diese Diät für Deine Figur und Deinen Körper insgesamt? Wir verraten es Dir!

Wissenswerte Informationen zur Saft Diät

Auch Models schwören auf die Saft Diät. Eine der bekanntesten Verfechterinnen dieser Diätformen ist Naomi Campbell, eines der wohl bekanntesten Supermodels schlechthin. Sicherlich werden einige böse Zungen auch behaupten, dass die Disziplin eines Modells erforderlich ist, um die Saft Diät überhaupt durchhalten zu können. Denn bei der Saft Diät handelt es sich um eine Mono Diät. Das soll heißen, dass bei der Saft Diät tatsächlich nur Saft auf Deinem Speiseplan steht. Auf feste Nahrung wirst Du hingegen verzichten müssen. Doch wie viel kannst Du nur mit Gemüse- und Obstsäften wirklich abnehmen und wie lange solltest Du diesem Ansatz folgen?

Denn wenngleich Obst und Gemüse reich an vielen Vitaminen und anderen Nährstoffen sind, kannst Du Deinen Proteinbedarf so zum Beispiel nicht decken. Auch wenn Säfte, die ohne Zuckerzusätze auskommen und möglichst frisch zubereitet worden sind, generell gesund sind, heißt das nicht, dass bei solch einer Diät nicht dennoch eine Mangelernährung droht. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.

So funktioniert die Saft Diät

Die Saft Diät ist mit einer Art Heilfasten gleichzusetzen. Jeweils am Morgen, Mittag und am Abend wirst Du bei dieser Diät ein Glas Saft mit nur 200 Millilitern Inhalt zu Dir nehmen. Frisch gepresste Säfte sind die beste Wahl. Wer die Saft Diät konsequent befolgen will, schafft sich daher am besten einen Entsafter an. Diese gibt es als Einsteigermodell schon vergleichsweise günstig zu kaufen. Wer jedoch nicht die Zeit oder die Lust hat, selbst Säfte zu pressen, sollte beim Kauf von fertigen Säften darauf achten, dass es sich ausschließlich um Direktsäfte handelt. Saft in Bio-Qualität ist dabei zu empfehlen. Daher kann es sich durchaus lohnen, wenn Du Dich im Reformhaus nach den passenden Säften umschaust.

Wie bereits angesprochen, sollten Obst- und Gemüsesäfte im Rahmen der Saft Diät am besten gemischt werden. Dies ist auf den hohen Fruchtzuckergehalt von Obst zurückzuführen. Gemüse-Obst-Saftmischungen, die wirklich schmackhaft sind und bei denen gerade grünes Gemüse nicht zu stark hervorschmeckt, lassen sich in Eigenregie wesentlich leichter zubereiten. Denn nur wenn Dir der Saft auch schmeckt, wirst Du bei der Saft Diät mit großer Wahrscheinlichkeit am Ball bleiben. Während der Saft Diät sind diese Flüssigkeiten im Übrigen ebenso erlaubt:

  • Gemüsebrühe
  • Fleischbrühe
  • 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag
  • ungesüßte Tees (Früchte oder Kräuter)
Obst- und Gemüsesäfte bei der Saft Diät
Weniger Frucht- und mehr Gemüsesäfte sind das A und O bei der Saft Diät

Die Dauer der Saft Diät

Da Du Dich bei der Saft Diät nur von Flüssignahrung ernähren wirst, solltest Du diesen Diätplan maximal ein paar Tage am Stück befolgen. Denn schon wenn Du diese Diät nur eine Woche lang praktizierst, sind Mangelerscheinungen nicht auszuschließen. Das soll also bedeuten, dass es sich bei der Saft Diät um keine dauerhafte Ernährungsumstellung, sondern vielmehr um eine Blitz Diät handelt. Diese Richtung wirst Du womöglich einschlagen wollen, wenn Du vor einem großen Event noch schnell ein paar Kilos verlieren möchtest. Dauerhaft schlank kann Dich die Saft Diät jedoch nicht machen.

Wie viel kannst Du mit der Saft Diät abnehmen?

Wer sich an alle Vorgaben der Saft Diät hält, wird pro Tag meist nicht mehr als 300 Kalorien zu sich nehmen. Daher baust Du im Rahmen dieser Diät ein erhebliches Kaloriendefizit auf, was die Pfunde nur so dahinschmelzen lässt. Eine Gewichtsreduktion von bis zu mehreren Kilos pro Woche wird somit möglich.

Vor- und Nachteile der Saft Diät

Die Saft Diät ist zwar effektiv, aber längst nicht für jedermann zu empfehlen. Besonders Menschen mit Gesundheitsproblemen (besonders Menschen mit Diabetes), Kinder, schwangere und stillende Frauen sollten lieber die Finger davon lassen. Denn auch wenn Obst und Gemüse selbst als Saft reich an Vitaminen sind, wirst Du während der Saft Diät nicht genug der folgenden Nährstoffe zu Dir nehmen:

  • Eiweiß
  • Fett
  • Ballaststoffe
  • Kohlenhydrate

Auch wenn sich die Saft Diät gerade mit gekauften Säften relativ leicht und günstig umsetzen lässt. ist der Jo-Jo-Effekt geradezu vorprogrammiert. Noch dazu ist die Diät schwer durchzuhalten, da Du es wahrscheinlich gewohnt bist, bei jeder Mahlzeit feste Nahrung zu Dir zu nehmen. Die Kalorienmenge, die Du im Rahmen der Saft Diät konsumieren wirst, fällt außerdem so gering aus, dass Heißhungerattacken geradezu vorprogrammiert sind. Neben dem Risiko von Mangelerscheinungen gehen Saft Diäten auch mit einem Verlust an Muskelmasse einher.

Fazit

Die Saft Diät solltest Du maximal einen kurzen Zeitraum befolgen, um schnell ein paar lästige Pfunde loszuwerden. Dies gilt jedoch nur, wenn keine gesundheitlichen Beschwerden Deinerseits dagegensprechen. Für eine dauerhafte Ernährungsumstellung ist die sehr effektive Saft Diät aufgrund der Mangelernährung nicht geeignet. Schließlich handelt es sich um eine Mono Diät, bei der fast nur Saft auf Deinem Speiseplan steht. Wer viel Disziplin wie Topmodel Naomi Campbell beweist, kann mit dieser Diät jedoch tatsächlich abnehmen – und das auch noch relativ kostengünstig, da Du täglich nur kleine Mengen an Saft zu Dir nimmst.

Weitere Informationen:
https://www.sat1.de/ratgeber/abnehmen/diaet/saftdiaet-abnehmen-nach-plan-a-la-naomi-campbell
https://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/saftdiaet-naomi-campbells-schlankrezept_aid_14353.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...