Blog

Nebenwirkungen von Almased

Der Abnehm-Shake von Almased hat viele positive Effekte beim Erreichen des Wunschgewichts. Doch es können auch Nebenwirkungen auftreten. Nebenwirkungen von Almased kommen nicht bei jeder Person vor. Dennoch sind sie bei einigen Anwendern zu beobachten. Im Folgenden werden die häufigsten Nebenwirkungen von Almased vorgestellt. Außerdem erfährst Du, wie Du Nebenwirkungen von Almased vermeiden oder minimieren kannst.

Verdauungsprobleme – Nebenwirkungen von Almased

almased vorteilspack kaufen
Die Einnahme von Almased kann zu Verdauungsproblemen führen. Dazu zählen unter anderem Verstopfungen. Diese Nebenwirkungen von Almased treten nicht häufig auf. Doch besonders bei einer Almased Turbo Diät kann es zu Verdauungsstörungen kommen. Dies liegt an den Inhaltsstoffen von Almased. Der Almased Vitalkost mangelt es an wichtigen Ballaststoffen. Ohne diese funktioniert die Verdauung nicht optimal. Wenn bei einer Almased Turbo Diät in der ersten Woche die Mahlzeiten vollständig durch die Abnehm-Shakes ersetzt werden, dann bleiben die notwendigen Ballaststoffe aus. Das Ergebnis: Verdauungsstörungen.

Lösung: Um Verstopfungen zu vermeiden oder zu bekämpfen, sollte morgens und abends ein Glas lauwarmes Wasser getrunken werden. Denn das Wasser regt die Verdauung an und hilft bei Nebenwirkungen von Almased. Falls lauwarmes Wasser nicht hilft, so kannst Du auf verdauungsfördernde Lebensmittel setzen. Dazu zählen:

  • Sauerkraut
  • Flohsamen
  • Chiasamen
  • getrocknetes Obst (z.B. Pflaumen oder Aprikosen)
  • Buttermilch
  • Pfefferminztee

Durchfall – Nebenwirkungen von Almased

almased vorteilspack kaufen
Der Eiweiß-Shake von Almased ist gut verträglich. Dennoch leiden manche Menschen, die die Abnehm-Shakes trinken, an Durchfall. Dies liegt aber meistens an der plötzlichen Ernährungsumstellung oder an den verwendeten Beiprodukten. Wenn Almased mit Milch gemischt wird, dann führt es manchmal zur Unverträglichkeit. Der Abnehm-Shake besteht teilweise ebenfalls aus Milch- und Joghurtprodukten.Viele Menschen leiden an Laktoseintoleranz. Besonders mit zunehmendem Alter verursacht Milch bei manchen Menschen Beschwerden.

Lösung: Verträgt man keine Milchprodukte, so sollten Alternativen gewählt werden. Es gibt Almased auch in der laktosefreien Variante, sodass man auch bei Unverträglichkeit auf Almased nicht verzichten muss.

Blähungen – Nebenwirkungen von Almased

Sehr selten führt Almased zu Blähungen. Diese Nebenwirkung zeigt, dass der Körper mit der Ernährungsumstellung Schwierigkeiten hat. Denn man wechselt von einer kalorienreichen und fettreichen Ernährung zu einer rein eiweißreichen Ernährung.

Lösung: Gegen Blähungen hilft Fencheltee.

Magenschmerzen – Nebenwirkungen von Almased

Magenschmerzen treten in seltenen Fällen als eine der Nebenwirkungen von Almased auf. Einerseits sind Magenschmerzen eine Reaktion auf die Laktoseintoleranz. Andererseits sind Magenschmerzen auch wegen der radikalen Ernährungsumstellung möglich.

Lösung: Während der Diät sollte der Körper geschont werden. Deshalb sind Kaffee und Mineralwasser mit Kohlensäure zu meiden. Auch auf scharfe Gewürze und magenbelastende Medikamente sollte verzichtet werden. Stattdessen sind magenschonende Kräutertees und Pfefferminztee empfehlenswert.

Kopfschmerzen – Nebenwirkungen von Almased

Kopfschmerzen treten am häufigsten bei den Almased Anwendern auf. Insbesondere in den ersten 3-4 Tagen der Turbo Diät sind sie stark. Die Ursache für die Kopfschmerzen ist die radikale Ernährungsumstellung und der Mangel an Mineralien und wichtigen Nährstoffen im Körper. Nach einigen Tagen lassen die Kopfschmerzen aber nach. Hier sollte man etwas Geduld aufbringen.

Lösung: Gegen Kopfschmerzen hilft Pfefferminzöl, das auf die Schläfen massiert wird. Bei starken Kopfschmerzen sind magenschonende Tabletten hilfreich.

Veränderter Urin – Nebenwirkungen von Almased

Während der Almased-Diät erhält der Körper viel Flüssigkeit. Der Abnehm-Shake und Tee werden über den Tag verteilt getrunken. In dieser Zeit kann sich die Farbe des Urins verändern. Doch die Farbe sollte nicht beunruhigen.

Lösung: Die Verfärbung des Urins normalisiert sich nach kurzer Zeit wieder. Wenn sich aber der Urin nicht normalisiert, dann sollte man zur Sicherheit zum Arzt gehen und die Ursache klären lassen. Außerdem ist es dann ratsam die Almased Kur zu unterbrechen.

Fazit

almased vorteilspack kaufen
Nebenwirkungen von Almased treten nicht häufig auf, dennoch sind sie möglich. Meistens liegt die Ursache in der Umstellung auf eine eiweißreiche Ernährung. Oder es besteht eine Laktoseintoleranz, die mit alternativen Produkten vermieden werden kann. Viele der Nebenwirkungen lassen von selbst nach oder können mit einfachen Mitteln oder Vorgehensweisen vermieden oder reduziert werden. Sollte die Nebenwirkungen von Almased lange anhalten, so solltest Du die Diät unterbrechen und einen Arzt aufsuchen. So können mögliche Ursachen schnell geklärt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren

Kommentieren