Startseite » Magerquark zum Abnehmen, Rezepte, Tipps
Lebensmittel

Magerquark zum Abnehmen, Rezepte, Tipps

Magerquark Diät
Magerquark - rank und schlank mit Quark

Nicht umsonst setzen auch viele Sportler auf Magerquark. Magerquark ist schließlich reich an Eiweiß und vergleichsweise arm an Kalorien. Dies ist für Deinen Muskelaufbau ideal. Je mehr Muskeln, desto leichter wirst Du die gewünschten Abnehmerfolge bekanntlich erreichen. Wieso fettarmer Quark unbedingt ein fester Bestandteil Deiner Diät sein sollte, möchten wir Dir im weiteren Verlauf im Detail verraten.

Wie kannst Du mit Magerquark abnehmen?

Gleich zu Anfang wollen wir Dir verraten, wie Deine Magerquark Diät aussehen könnte. Dabei dürfte Dir angesichts der Nährwerte von Magerquark schnell klar sein, warum der gesunde Quark im Rahmen Deiner Diät sehr zu empfehlen ist:

  • Kalorien pro 100 Gramm: 67
  • Fettanteil: 0,3 Prozent
  • Eiweißanteil: 12 Prozent
  • Kohlenhydratanteil: 4 Prozent
  • Hoher Wassergehalt

Nicht nur wenn Du abnehmen möchtest, sondern auch als Sportler kannst Du von dieser Nährstoffverteilung nur profitieren. Im Rahmen der Magerquark Diät ist es dabei ideal, wenn Du den fettarmen Speisequark besonders am Abend zu Dir nimmst. Schließlich enthält Magerquark Casein, welches der menschliche Körper vergleichsweise langsam verarbeitet. Dies ist insofern gut, als dass durch den Magerquark am Abend eine hervorragende Nährstoffversorgung Deiner Muskeln die ganze Nacht hindurch sichergestellt wird. Auch für Athleten macht Magerquark am Abend daher ausgesprochen viel Sinn. Wenn Du Dich für die Quark Diät interessierst, sind die folgenden Ernährungsgrundsätze dabei zu bedenken:

  1. Mindestens 500 oder mehr Gramm Magerquark pro Tag konsumieren
  2. Viel Gemüse, Obst und gesundes Bio-Fleisch essen
  3. Keine Kohlenhydrate am Abend mehr konsumieren
  4. Magerquark möglichst vielfältig und abwechslungsreich zubereiten, damit Du bei Deiner Diät motiviert am Ball bleibst

Wenngleich Magerquark gut für Deine Muskeln ist, kannst Du von diesen Vorteilen nur dann wirklich profitieren, wenn Du auch ausreichend Sport treibst. Deine Magerquark Diät solltest Du daher auf jeden Fall mit reichlich Bewegung kombinieren.

Magerquark Rezeptideen für Deine Diät

Ob mit Beeren, Bananen oder Mango, Magerquark kannst Du auf vielfältige Art und Weise verfeinern. Ein gesundes Frühstück wird aus Magerquark zum Beispiel, indem Du nicht nur Früchte, sondern auch einen Schuss Milch und etwas Haferflocken dazu gibst. Das Ganze dann mit einem Pürierstab gut durchmixen. Dabei bietet es sich an, auf gefrorene Früchte zurückzugreifen. Dann bekommt der Magerquark schließlich eine Smoothie-artige Konsistenz und schmeckt ganz besonders lecker.

Ebenso kannst Du auch Eiweißpulver in den verschiedensten Geschmacksrichtungen mit Magerquark vermischen. Der Aufwand der Zubereitung hält sich somit extrem in Grenzen. Dies ist im Rahmen Deiner Diät von Vorteil, da es möglichst schnell gehen sollte, damit Du Deine Diät auch langfristig befolgst. Noch dazu ist Magerquark im Kühlschrank bis zu drei Wochen haltbar. Wenn Du im Job stark eingespannt bist, kannst Du davon ebenfalls nur profitieren. Indem Du Dich mit gefrorenen Früchten und reichlich Magerquark auf Vorrat sowie ein wenig H-Milch und Haferflocken eindeckst, hast Du also immer die passenden Zutaten für einen gesunden Abnehmdrink im Haus.

Natürlich kannst Du Magerquark auch pur oder mit Obst als Fruchtquark am Morgen essen. Auf die Süße von Zucker oder Honig gilt es im Sinne Deiner schlanken Linie zu verzichten. Die folgenden Zutaten kannst Du ebenfalls mit Magerquark vermengen, um den fettarmen Speisequark zu verfeinern:

  • Fast alle Sorten von Obst
  • Fettarme Trinkjoghurts – dadurch wird der Quark flüssiger
  • Apfel- oder eine andere Sorte an Fruchtmus – führt ebenfalls zu einer flüssigeren, cremigeren Konsistenz
  • Die verschiedensten Arten von Proteinpulver
Magerquark mit Beeren
Lecker abnehmen mit Magerquark

Praktische Tipps für Deine Diät

Wann Du den Magerquark zu Dir nimmst, sollte sich dabei auf die ideale Zubereitungsart auswirken. Denn morgens und zum Mittagessen ist es durchaus erlaubt, den Quark mit kohlenhydratreichen Zutaten zu vermengen. Schließlich wird Dein Körper die Kohlenhydrate bei den Aktivitäten des täglichen Lebens und beim Sport schon umsetzen. Zum Abend hin sieht dies hingegen anders aus, da Du und Dein Körper langsam in den Ruhemodus umschalten. Daher solltest Du Magerquark abends möglichst pur und mit wenig Kohlenhydraten anmischen. Wenn Dir der reine Geschmack von Magerquark einfach nicht zusagt, kannst Du am Abend auf die sogenannten Flavour Drops zurückgreifen.

Dabei handelt es sich um konzentrierte Geschmacksextrakte, die zwar das nötige Aroma liefern, jedoch frei von den ungewünschten Kohlenhydraten sind. Flavdrops stehen natürlich in den verschiedensten Geschmacksrichtungen für Dich zur Auswahl, so dass auch Du mit Leichtigkeit fündig werden dürftest. Wenn Du Deinen Quark zusätzlich süßen willst, kannst Du zum Beispiel auf Erythrit setzen. Hierbei handelt es sich um einen Zuckerersatzstoff.

Obwohl der Geschmack stark an Zucker erinnert, kannst Du in den Genuss einer komplett kalorienfreien Süße kommen. Somit bleibt Dein Blutzuckerspiegel beim Konsum von Erythrit auch komplett unverändert. Vor allem im Vergleich zu Stevia berichten viele Konsumenten, dass ihnen der Geschmack von Erythrit deutlich mehr zusagt. Expertentipp: Auch mit „Xucker light“ ist Erythrit gemeint.

Fazit

Magerquark gilt als günstige Eiweißquelle, welche Deiner Fettverbrennung noch dazu auf die Sprünge hilft. Ob Du nun abnehmen oder Dein Traumgewicht dauerhaft halten möchtest, Magerquark sollte es auf jeden Fall auf Deinen Speiseplan schaffen. Dabei gilt, dass Du bei der Zubereitung des Quarks darauf achten solltest, dass in der zweiten Tageshälfte immer weniger Kohlenhydrate enthalten sind. Flavourdrops können daher eine gute Möglichkeit darstellen, um Deinen Quark am Abend zu verfeinern. Zusätzlich gilt es natürlich, auf eine möglichst gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Reichlich Sport ist ebenso ein Muss, wenn Du mit Hilfe der Quark Diät rank und schlank werden willst.

Weitere Informationen:
https://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/proteinbombe-magerquark-der-perfekte-schlankmacher-fuer-sportler-218594.html
https://www.womenshealth.de/mediashows/20-schnelle-magerquark-rezepte-171212.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...