Startseite » Logi Diät
Diät

Logi Diät

Gemüse und Obst als Fundament der Logi Diät
Logi Diät: Obst und Gemüse bilden das Fundament dieser Ernährungsform

Dass die elitäre Harvard Universitätskinderklinik in den USA ihre Finger bei der Entwicklung der Logi Methode mit im Spiel hatte, verheißt viel Gutes. Doch was kann diese kohlenhydratreduzierte Form der Ernährung dir bringen? Entwickelt wurde die Logi Diät schließlich, um Kinder und Jugendliche, die an Adipositas, also krankhaftem Übergewicht leiden, von ihrem Elend zu befreien. Daher wurde bewusst darauf geachtet, dass es sich um eine Möglichkeit der Gewichtsreduktion handelt, die ohne Hungern auskommt. Wie auch Du die Logi Diät in Dein Leben integrieren und mit weniger Kohlenhydraten effizient abnehmen kannst, wollen wir Dir jetzt zeigen.

Die Grundlagen der Logi Diät

Der Begriff „Logi“ steht für „Low Glycemic Index.“ Übersetzt bedeutet dieser englische Begriff demnach so viel wie „niedriger glykämischer Index.“ Es geht also um eine Diät, bei der ein niedriger Blutzuckerspiegel von oberster Bedeutung ist. Da sich Kohlenhydrate entscheidend auf Deinen Blutzuckerspiegel auswirken, ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Menge der konsumierten Kohlenhydrate im Rahmen solch einer Diät reduziert werden sollte. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass Du bei der Logi Diät alles essen darfst. Bei der Lebensmittelwahl solltest Du allerdings ein Auge auf die Logi Pyramide haben. Dabei handelt es sich um eine abgewandelte Ernährungspyramide.

Grundannahmen der Logi Diät

Die Ernährungspyramide der Logi Diät wurde auf Basis der folgenden theoretischen Annahmen/ Grundlagen ausgearbeitet: Die Entwickler der Logi Diät gehen davon aus, dass ein konstant niedriger Blutzuckerspiegel dazu führt, dass Du länger satt bleibst. Außerdem soll Deine Fettverbrennung so in die Gänge kommen. Dementsprechend wurden Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index ausgesucht. Sie tragen schließlich zu einem konstant niedrigen Blutzuckerniveau bei. Folgende Grundsätze bestimmen die Logi Diät ebenso:

  1. Zwischen 80 und 130 Gramm Kohlenhydrate pro Tag sind erlaubt. Denn sie werden für einen gesunden Körper benötigt. Außerdem sollen sich die Kohlenhydrate positiv auf das Wohlbefinden und die eigene Leistungsfähigkeit auswirken.
  2. Bei 45 Prozent der konsumierten Lebensmittel sollte es sich um fettreiche Nahrung handeln.
  3. 25 Prozent der Lebensmittel, die Du während der Logi Diät isst, sollten eiweißreich sein.
  4. Indem Du mehr Pilze, Gemüse, Salat, Hüselfrüchte, Obst und Beeren isst, nimmst Du gleichzeitig auch mehr Wasser zu Dir. Auch der hohe Ballaststoffanteil ist von Vorteil.
  5. Ein Basenüberschuss sorgt dafür, dass bei dieser Diät kein Risiko der Übersäuerung besteht.

Einzelheiten zur Logi Pyramide

Die Logi Pyramide baut auf die folgenden Lebensmittel als die wichtigste Grundsäule Deiner Ernährung:

  • Gemüse und Obst, welches entweder frei von Stärke oder aber arm an Stärke ist
  • Gesunde Öle

Ob Salat oder Gemüse, davon darfst Du im Rahmen dieser Diät quasi unbegrenzt essen. Dies bietet sich deshalb an, da diese Lebensmittel nicht nur besonders zucker- und stärkearm, sondern auch reich an Wasser sowie Ballaststoffen sind. Diese Lebensmittel machen nicht nur gut satt (was auf ihr Gewicht und das Volumen zurückzuführen ist). Vielmehr sie sind auch von einem niedrigen glykämischen Index gekennzeichnet. Dies ist wiederum für Deinen Stoffwechsel von Vorteil.

Beim Verzehr von Obst solltest Du bedenken, dass die Süße der Frucht Dir signalisiert, wie viel Zucker darin enthalten ist. Je süßer, desto mehr Zucker. Während Du während der Logi Diät weiterhin fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen solltest, ist bei Obst eher Zurückhaltung angesagt. Mehr als zwei Portionen täglich sollten es nicht sein. Die folgenden Öle bieten sich für diese Diät aufgrund ihres hohen Anteils an den gesunden Omega-3-Fettsäuren an:

  1. Walnussöl
  2. Rapsöl
  3. Olivenöl
  4. Leinöl

Die weiteren Pyramidenstufen

Bei der zweiten Stufe sieht die Pyramide der Logi Diät mageres Geflügel und Fleisch sowie Fisch, Nüsse, Eier und Hülsenfrüchte vor. Auch Milchprodukte wie Quark, Käse, Joghurt und Co. sind gestattet. Am besten nimmst Du während jeder Mahlzeit etwas von diesen Nahrungsmitteln zu Dir. Die vorletzte Pyramidenstufe umfasst Lebensmittel wie Vollkornnudeln, Vollkornbrot und braunen Reis. Kohlenhydrate müssen also nicht komplett von Deinem Speiseplan verschwinden. Allerdings dürfen sie fortan nur noch in einem deutlich geringeren Maße konsumiert werden. Die Spitze der Pyramide setzt sich aus folgenden Lebensmitteln zusammen. Diese Speisen sollten am besten nur sehr selten oder lieber gar nicht auf Deinem Teller landen:

  • Weißmehlprodukte
  • Sehr mehlige Kartoffeln, da sie reich an Stärke sind
  • Süßwaren

Auch Alkohol ist aufgrund des hohen Zuckergehalts der meisten alkoholischen Getränke der kleinen Spitze der Pyramide zuzuordnen.

Wer kann von der Logi Diät profitieren?

Grundsätzlich können die meisten Menschen auf die Logi Diät bauen. Es gibt sogar einige Experten, die meinen, dass diese Diät tatsächlich für jedermann geeignet sei. Vor allem für die folgenden Personen ist die Logi Methode jedoch besonders gut geeignet:

  • Stark übergewichtige Personen
  • Menschen, bei denen die Blutfett- sowie die Blutzuckerwerte deutlich erhöht sind
  • Personen, die vom metabolischen Syndrom betroffen sind
  • Menschen mit Adipositas
  • Patienten mit Diabetes mellitus

Lediglich bei einer bestehenden Nierenerkrankung sei die Logi Diät mit Vorsicht zu genießen. Dies ist auf den Eiweißanteil zurückzuführen. Patienten, die mit einer eingeschränkten Nierenfunktion leben, sollten daher zunächst ihren Arzt konsultieren. Sie sollten ihrer Gesundheit zuliebe sein OK einholen, bevor sie sich der Logi Diät verschreiben.

Was unterscheidet die Logi Diät von ähnlichen Diäten?

Auch wenn die Logi Methode ein paar anderen Diätansätzen sehr ähnlich ist, möchten wir Dich an dieser Stelle auf die entscheidenden Unterschiede hinweisen. Vor allem die Glyx Diät sowie die Montignac Methode weisen gewisse Ähnlichkeiten auf. Allerdings konzentriert sich die Logi Methode nicht so sehr auf den glykämischen Index (GI), sondern vornehmlich auf die glykämische Last, wenn es um die Auswahl der Lebensmittel geht, die es auf die Logi Diätpyramide geschafft haben. Zur glykämischen Last ist an dieser Stelle festzuhalten, dass sie als Erweiterung des GI angesehen wird.

Wenngleich es sich bei der Logi Diät um eine Low Carb Diät handelt, sind dennoch deutliche Unterschiede im Vergleich zu Atkins Diät zu verzeichnen. Schließlich dürfen bei der Logi Diät deutlich größere Mengen an Kohlenhydraten verzehrt werden. Zudem sollte an dieser Stelle auch gesagt sein, dass die heutige Logi Diät nicht mehr den ursprünglichen Ernährungsvorschlägen entspricht. Vielmehr hat Nicolai Worm die Pyramide im Einverständnis mit den führen Entwicklern der Logi Diät angepasst und modifiziert.

Wissenschaftliche Studien zur Logi Diät

Wie bereits angesprochen, wurde die Logi Diät an der Harvard University in den USA entwickelt. Dies belegt ganz eindeutig, dass viele Fakten für die Wirksamkeit dieser Diät sprechen. Seitdem wurde weiter geforscht. Im Jahr 2006 ist eine neue Studie erschienen, die von positiven Erfahrungen mit der Logi Diät bei Diabetikern des Typs II berichtet hat. Nicht nur die Gewichtsreduktion der Patienten, die bei der Reha-Klinik Überruh an der Studie teilgenommen hatten, war bemerkenswert. Vielmehr konnten über 50 Prozent der Probanden die Diabetes-Medikamente, die sie bisher einnehmen mussten, absetzen.

Studien zeigen, dass die Logi Diät funktioniert

Neben den drei weiteren Studien aus Deutschland, welche die Wirksamkeit der Logi Diät eindrucksvoll demonstriert haben, sind auch viele internationale Forscher zu dem gleichen Ergebnis gekommen. 2010 wurde die Diogenes-Studie veröffentlicht, an der mehrere Hunderte Erwachsen und Kinder mit Übergewicht teilnahmen. Diese Studie kam zu den folgenden Ergebnissen:

  • Eine Low Carb Ernährung mit ausreichend Eiweiß kann Übergewicht vorbeugen sowie beim Abnehmen helfen
  • Ein Jo-Jo-Effekt kann durch die Logi Diät verhindert werden
  • Die Logi Diät lässt sich einfach in den Alltag integrieren – und zwar dauerhaft

Bei einer anderen Studie wurde im Jahr 2010 ebenfalls darauf hingewiesen, dass die Logi Diät zu empfehlen ist. Wenn es um die Reduktion des Taillenumfangs, des Gesamtgewichts und des Körperfettanteils geht, können deutliche Erfolge verbucht werden. Allerdings sollte die Logi Diät dazu am besten in Kombination mit ausreichend Krafttraining verfolgt werden.

Logi Diät & Harvard
Logi Diät: An der Harvard University entwickelt

Vorteile der Logi Diät

Im Laufe dieses Guides sollte Dir bereits klar geworden sein, dass die Vorteile der Logi Diät kaum von der Hand zu weisen sind. Schließlich funktioniert die Diät. Sie kann Dir tatsächlich dabei helfen, Dein Gewicht, Dein Körperfett sowie den Umfang Deiner Taille langfristig zu reduzieren. Vielmehr kannst Du Dich auch auf die folgenden Vorteile einstellen, wenn Du Dich fortan dieser Diät verschreibst.

  • Verbesserte Blutfettwerte
  • Besserer Blutzuckerspiegel
  • Auch Deine Glukosetoleranz wird sich verbessern
  • Kein Jo-Jo-Effekt
  • Ausgewogene Ernährung mit allen wichtigen Nährstoffen, die auch auf Dauer praktiziert werden kann
  • Diese Diät macht lange satt
  • Die Diät lässt sich vergleichsweise einfach in Deinen Alltag integrieren
  • Es ist kein Kalorienzählen erforderlich
  • Auch Restaurantbesuche sind möglich
  • Ab und zu darf gesündigt werden – es gibt bei der Logi Diät keine harten Verbote
  • Die Diät lässt sich gut durchhalten
  • Bei der Logi Methode handelt es sich viel mehr um eine Ernährungsumstellung anstatt einer bloßen Diät
  • Die Logi Diät kann zu einem ähnlichen (oder vielleicht sogar zu einem günstigeren) Preis umgesetzt werden wie Deine bisherige Ernährung
  • Auch für Kinder geeignet
  • Es gibt kaum Menschen, die nicht auf die Logi Diät setzen können
  • Wissenschaftlich fundiert
  • Hoher Anteil an Obst, Gemüse, gesunden Fetten und Eiweiß
  • Der Eiweißanteil kann einem Muskelschwund vorbeugen
  • Kein Hungern
  • Relativ abwechslungsreiche Speisenzusammenstellung möglich, da lediglich die Logi Diätpyramide beachtet werden muss
  • Es gibt keine extrem engmaschigen Vorgaben
  • Verbesserung Deines Stoffwechsels
  • Ankurbelung Deiner Fettverbrennung

Nachteile der Logi Diät

Wie Du Dir wahrscheinlich bereits denken kannst, fällt die Liste der Nachteile der Logi Diät entsprechend kurz aus. Mögliche Nachteile wie Kopfschmerzen, Hungern oder ein verhasster Jo-Jo-Effekt spielen keine Rolle. Gerade bei vielen Blitz- und Crash Diäten werden sie jedoch zum Problem. Der größte Nachteil besteht demnach darin, dass Du mit dieser Methode nicht so schnell abnehmen wirst, wie das bei einer radikalen Diätkur der Fall ist.

Wer sich also ratzfatz für einen Urlaub oder ein besonderes Event herunterhungern will, der sollte nicht auf die Logi Diät setzen. Für eine dauerhafte Ernährungsumstellung ist dieser Ansatz hingegen sehr gut geeignet. Für Patienten mit Nierenerkrankungen oder Gicht bietet sich die Logi Diät nicht an. Außerdem ist diese Methode für Veganer und Vegetarier nicht ganz so leicht umzusetzen. Es ist zwar möglich, doch dies kann zu einer gewissen Eintönigkeit bei der Ernährung führen, die Dich womöglich vom rechten Weg abweichen lässt und Deine Motivation schwächen kann.

Fazit

Es gibt extrem viele Argumente, die für die Logi Diät sprechen. Schließlich funktioniert diese Methode tatsächlich und geht zudem mit vielen Vorteilen für Deine Gesundheit einher. Die Diät ist nicht nur alltagstauglich und macht gut satt, sondern versorgt Deinen Körper auch mit genügend Nährstoffen. Hungern und der verhasste Jo-Jo-Effekt dürften Dir im Rahmen der Logi Diät also nicht in die Quere kommen. Auch die Tatsache, dass die Effektivität wissenschaftlich bewiesen ist, spricht für diese Diät. In der Tat handelt es sich bei der Logi Diät um eine Diätmethode, die wir bis auf wenige Ausnahmen wärmstens empfehlen können.

Noch dazu ist ein Selbstversuch dank der gut verständlichen Ernährungspyramide relativ einfach möglich, ohne dass Du Dir dazu einen Experten für viel Geld zur Seite holen musst. Wer extrem schnell abnehmen will, wird von der Logi Diät allerdings Abstand nehmen wollen. Außerdem ist ein Mindestmaß an Disziplin bei dieser Ernährungsform erforderlich. Nichts desto trotz ist diese Diät so unbedenklich wie kaum eine andere und daher durchaus als massenkompatibel zu bezeichnen. Großer Pluspunkt: Sogar Kinder und Jugendliche können sich so ernähren. Immerhin wurde die Diät anfangs speziell für diese Altersgruppe entwickelt.

Weitere Informationen:
https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/diaet/diaeten-im-check–wie-gut-sich-mit-der-logi-methode-abnehmen-laesst-3897176.html
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/abnehmen/tid-6642/top-10_aid_64171.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...