Abnehmtabletten Abnehmpillen
Diätpillen / Abnehmtabletten zum Abnehmen?
Nahrungsergänzungsmittel

Abnehmtabletten Abnehmpillen

Abnehmtabletten können Deine Gewichtsreduktion begünstigen. Wenn Du gerne deutlich Ergebnisse auf der Waage sehen möchtest, dann ist die Einnahme dieser Pillen wohlmöglich die richtige Wahl.

Allerdings solltest Du bedenken, dass Du Dein Traumgewicht wohl kaum erreichen wirst, wenn Du einfach nur Abnehmpillen nimmst, ohne jedoch etwas an Deinem ungesunden Lebensstil zu verändern. Die meisten Abnehmpillen sind schließlich nur als zusätzliches Hilfsmittel, nicht jedoch als Patentlösung gedacht. Was Abnehmtabletten wirklich leisten können und wie du sie am besten einnimmst, erfährst Du im weiteren Verlauf.

ProduktGlucoburnerVorteileDu sparstZum Produkt
RedixVitalMit Redix Vital verbrennst Du bis zu 850 Kalorien zusätzlich.30 % Ersparnis
Bodyfokus Metabolic Aktiv ProVerbrenne 24 Stunden am Tag Kalorien und das mit natürlichen Stoffen.50 % Ersparnis

Was bewirken Abnehmtabletten?

Was die von dir gewählten Abnehmtabletten genau bewirken, hängt natürlich vor allem davon ab, für welche Art von Pillen Du Dich entschieden hast. Grundsätzlich sollten Abnehmtabletten allerdings die folgenden Funktionen erfüllen:

  • den Appetit hemmen und Heißhungerattacken somit verhindern
  • die Fettverbrennung anregen und so zu einer Gewichtsreduktion beitragen
  • Kalorien aus der Nahrung blocken
  • die Aufnahme von zu viel Fett und damit auch von zu vielen Kalorien hemmen
  • wirken anregend auf den Kreislauf/ beleben

Darüber hinaus haben Abnehmpillen mitunter eine stimmungsaufhellende und leistungssteigernde Wirkung. Wie bereits erwähnt, ist dies jedoch von Präparat zu Präparat verschieden. Generell sind Abnehmtabletten ohne Rezept erhältlich. Nach Möglichkeit sollte die Liste der Nebenwirkungen kurz und die Pillen gut verträglich sein.

Schließlich willst Du Deinem Körper durch die Einnahme solcher Pillen lieber nicht schaden. Wie viele Kalorien die Diätpillen genau verbrennen, ist ebenfalls sehr unterschiedlich.

Zwischen 300 und 500 Kalorien pro Tag sind möglich

. Dies ist vor allem davon abhängig, wie Du Dich ernährst und wie viele Kalorien Du überhaupt zu Dir nimmst.

Wie wählt man die besten Abnehmtabletten für sich aus?

Welche Abnehmpillen für Dich die beste Wahl sind, hängt vor allem von Deinen persönlichen Abnehmzielen ab. Überlege Dir genau, welche der oben beschriebenen Faktoren Dir am wichtigsten sind.

Was sollen Deine Abnehmtabletten unbedingt bewirken?
Wie viel willst Du maximal für diese Tabletten ausgeben und wie schnell willst Du wie viel Gewicht verlieren?
Welche Inhaltsstoffe von Diätpillen verträgst Du gar nicht?

Wenn Du Dir diese Frage gestellt hast, bist Du bereits auf einem guten Weg. Alle weiteren wichtigen Kriterien beim Kauf von Diätpillen verraten wir Dir im weiteren Verlauf.

Wie nimmt man Abnehmtabletten ein?


Damit die Abnehmtabletten ihren Job machen können, solltest Du sie vor dem Essen nehmen. Nur dann können die Pillen die Kalorien aus der Nahrung, die du zu dir nimmst, schließlich blockieren. Wie viele Pillen pro Tag angemessen sind, hängt von dem jeweiligen Produkt ab. Die genauen Anweisungen wirst Du auf der Packung selbst oder im Beipackzettel finden.

Bitte denke daran, dass Du verschiedene Abnehmpillen nicht miteinander kombinieren solltest. Nimm daher immer nur eine Sorte Pillen in der vorgeschriebenen Dosis ein. Sonst kann es zu Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Pillen kommen und Dein Körper spielt wohlmöglich verrückt. Am besten nimmst Du die Pillen mit kaltem Wasser zu Dir. Wenn Du weißt, dass Du Pillen auf leeren Magen nicht gut verträgst, solltest Du zuvor einen kleinen Happen essen. Iss jedoch nicht zu viel, da die Pillen sonst wohlmöglich nicht so wirken wie gedacht.

Wer sollte auf diese Abnehmpillen besser verzichten?

Es gibt viele Gründe, warum Du auf Abnehmpillen besser verzichten solltest. Das ist immer dann der Fall, wenn Du bereits an einer Vorerkrankung leidest. Ob es nun Herz- oder Magenprobleme oder Diabetes sind, in solchen Fällen solltest Du besser mit Deinem Arzt sprechen, bevor Du Diätpillen einfach blindlinks einwirfst. Er wird Dir sagen können, ob etwas gegen die Einnahme dieser Pillen spricht. Auch wenn die meisten Ärzte von solchen Pillen nichts halten, kann Dir Dein Arzt dennoch seine ehrliche Meinung zu der Verträglichkeit solch eines Produkts sagen.

Wenn Du Medikamente nimmst, die mit den Abnehmpillen unverträglich sind, solltest Du erst gar keine Diätpillen einnehmen. Gleiches gilt auch während der Schwangerschaft und Stillzeit. Kinder sollten Abnehmpillen ebenfalls nicht nehmen, da dies ethisch nicht vertretbar wäre und sich die Pillen auf die Körper von Kindern ganz anders auswirken. Das liegt vor allem an ihrem geringeren Gewicht. Auch Menschen, die ohnehin schon untergewichtig sind, sollten gar nicht erst in die Versuchung kommen, Diätpillen zu schlucken. Denn sie setzen so mitunter sogar ihr Leben aufs Spiel.

Erfahrungen mit Abnehmpillen

Caro S., 45, Hamburg: „Mir haben Diätpillen vor ein paar Jahren sehr geholfen, um endlich mein Traumgewicht zu erreichen. Die letzten paar Kilos wollten einfach nicht so purzeln, wie ich das wollte. Doch das hat sich endlich geändert, als ich zu hochwertigen Abnehmtabletten aus der Apotheke gegriffen habe. Für mich war das auf jeden Fall der richtige Schritt.“

Peter K., 39, Düsseldorf: „Ich hatte schon viele Horrorgeschichten zu gepanschten Diätpillen gehört. Solch ein Elend wollte ich mir und meinem Körper natürlich ersparen. Daher habe ich gut recherchiert und die passenden Diätpillen gefunden. Wenn es sich um ein wirklich gutes Präparat handelt, dann hätte ich keine Bedenken die Pillen auch meinen Freunden zu empfehlen. Ich nehme sie immer mal wieder für eine kurze Zeit, um mein Gewicht zu halten oder es leicht zu reduzieren. Vom Dickerchen zum Supermodel wird man allein mit den Pillen jedoch nicht. Das sollte jedem wohl klar sein.“

Welche Tabletten sind die besten?

Auf der Suche nach den passenden Diätpillen, die gut verträglich und möglichst frei von Nebenwirkungen sind, schicken viele Marken ihre Produkte ins Rennen. Daher fällt es dir vielleicht schwer, den Überblick zu behalten. Wir möchten Dir die Suche nach den passenden Diätpillen erleichtern und haben uns daher selbst auf die Suche gemacht. Die Tabletten der folgenden Marken sind bei vielen Verbrauchern sehr gut angekommen, so dass sie mit die besten Diätpillen am Markt für Dich im Angebot haben:

  • Reduxan
  • Slimsticks
  • CAPSIPLEX
  • Pure Acai
  • Proactol
  • Phen375
  • Meratol
  • Unique Hoodia
  • Raspberry Ketone
  • Green Coffee
  • Redix-Vital
  • Formoline

Worauf solltest Du beim Kauf von Abnehmpillen achten?

Beim Kauf Deiner neuen Diätpillen gibt es viele Faktoren zu bedenken. Vor allem hilft es, wenn Du Deinen Körper möglichst gut kennst. Diätpillen können sich aus ganz verschiedenen Inhaltsstoffen zusammensetzen. Daher solltest Du immer ein Auge darauf haben, woraus diese Tabletten eigentlich bestehen. Das ist wichtig, da nicht alle Pillen die folgenden Kriterien erfüllen:

  • vegan
  • vegetarisch
  • laktosefrei
  • glutenfrei

Wenn Du weißt, dass Du gegen bestimmte Inhaltsstoffe allergisch bist, solltest Du sichergehen, dass diese Zutaten in Deinen Abnehmtabletten nicht enthalten sind. Sonst kann die Einnahme solcher Pillen eine schlimme allergische Reaktion auslösen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt beim Kauf von Abnehmtabletten eine ebenso wichtige Rolle. Dabei kommt es vor allem darauf an, wie viel Du pro Tag, Woche oder Monat für diese Kapseln ausgeben musst.

Das kannst Du Dir ganz leicht selbst ausrechnen, indem Du darauf achtest, wie viel die Pillen kosten, wie viele Tabletten pro Packung enthalten sind und wie viele Tabletten Du pro Tag einnehmen musst. Nur dann lassen sich die Preise für die verschiedenen Diätpillen konkret vergleichen.

Es ist ebenso sinnvoll, wenn Du die Kundenbewertungen zu den jeweiligen Pillen genau studierst. Welche Pillen haben die Verbraucher auch in der Praxis überzeugt? Welche Pillen haben sehr schlechte Bewertungen im Netz erhalten, so dass Du besser die Finger von ihnen lassen solltest. Schließlich willst Du Deine Gesundheit ja nicht gefährden. Welche Pillen sind mit und ohne Rezept erhältlich? Achte auch darauf, ob es klinische Studien zu dem jeweiligen Produkt gibt.

Denn nur dank solcher Studien kannst Du Dir wirklich sicher sein, dass die Tabletten a) etwas bewirken und Dir b) nicht unnötig schaden. Belegbare Erfolgsgeschichten sprechen auf jeden Fall für den Kauf einer bestimmten Diätpille. Wenn Du kannst, solltest Du Dir die Liste der möglichen Nebenwirkungen ebenso anschauen. Denn das ist ein nicht unwichtiger Faktor beim Kauf von Diättabletten.

Achte auch darauf, ob der Hersteller klar angibt, dass diese Pillen nur für einen begrenzten Zeitraum genommen werden sollten. Diese Hinweise sind zu befolgen, da es sonst zu gesundheitlichen Schäden kommen kann. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten solltest Du Deiner Gesundheit zu Liebe ausschließen können.

Die Anzahl der Kalorien, die mit diesen Pillen pro Tag zusätzlich verbrannt werden können, spielen für Dich mit Sicherheit ebenfalls eine Rolle. Auch die Pillengröße kann entscheidend sein. Denn es gibt durchaus Menschen, die Probleme damit haben, größere Pillen zu schlucken. Achte bitte unbedingt darauf, dass die Pillen, für die Du Dich entscheidest, von einem renommierten Hersteller stammen, der hier in Europa zugelassen ist.

Auch der Shop, bei dem Du die Abnehmtabletten kaufst, sollte seriös und zertifiziert sein. Leider gibt es beim Kauf von Abnehmtabletten viele gepanschte Produkte, die entweder nichts bewirken oder Deiner Gesundheit sogar schaden. Wenn Du diese Hinweise beachtest und die Abnehmpillen, für die Du Dich entscheidest, aus möglichst natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, kann kaum etwas schiefgehen.

Fazit zu Abnehmtabletten und Abnehmpillen

Wenn Du ab und zu sündigen willst, ohne allzu viele Kilos auf der Waage zuzunehmen, dann sind Diätpillen für Dich wohlmöglich eine gute Wahl. Außerdem können sie Dir dabei helfen, möglichst viel Gewicht zu verlieren. Diätpillen sollten jedoch immer mit einer gesunden Ernährung, ausreichend Wasser und viel Sport kombiniert werden, damit Deine lästigen Pfunde nur so purzeln.

Nur mit Diätpillen allein kannst Du Dein Gewicht hingegen wahrscheinlich nicht so stark reduzieren, wie Du das vielleicht wünschst. Diätpillen sind daher vor allem als zusätzliches Hilfsmittel gedacht. Am besten entscheidest Du Dich für ein Produkt mit möglichst hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen und sehr guten Kundenbewertungen.

Weitere Informationen:
https://www.sat1.de/ratgeber/abnehmen/diaetprodukte/vorsicht-vor-gefaehrlichen-abnehmpillen
https://schlanke-list.de/abnehmpillen/
https://web.de/magazine/gesundheit/abnehmen/stiftung-warentest-fatburner-kohlehydratblocker-saettigungskapseln-check-18567300

Bilder:
Diätpillen © ohenze / fotolia.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, im Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

Kommentare

Kommentieren

Neueste Kommentare